Kunstschwarm über HR erstellen

  • Hallo,ich habe einen starken Schwarm den ich auflösen möchte und mit einer neuen Buckfastkönigin einweiseln möchte die ich Ende Juni Anfang Juli bekomme. Jetzt habe ich hier von der Geniale Idee gelesen ein Flugling zu bilden und die neue Königin gleich zuzusetzen. Vorteile für mich, kein suchen der alten Königin kein neuen Standort in drei Kilometer Entfernung und gute Annahme der Kö. Da ich den Schwarm auflösen möchte habe ich mir überlegt ob ich zu den Flugbienen noch zusätzlich den Honigraum aufsetzen soll um mehr Bienen zu bekommen und vielleicht noch Brutbretter abzufegen und durch eine Marburger Feglingskasten zu sieben (weiß nicht ob das wirklich geht)um die Königin zu entfernen. Fluglinge habe ich schon öfter erstellt und hat bis jetzt super funktioniert allerdings nur mit Flugbienen und mit eingehängtem Brutbrett mit Weiselzellen. Danke für Eure Erfahrung.

  • Was heißt denn ein "Schwarm"? Ist der mittlerweile in Brut? Dann nennt man das nicht mehr Schwarm.

    Brutwaben braucht es für einen Flugling nämlich schon!


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

    Einmal editiert, zuletzt von WFLP ()

  • Jetzt noch Schwarm aber Ende Juni bis Anfang Juli (wie oben bereits erwähnt)ein Volk mit hoffentlich ordentlicher Brut. Aber wen ich eine Kö einhänge brauche ich doch keine Brutwaben einzuhängen. Siehe Kunstschwarm


    Gruß Gottfried

  • Das kommt ganz drauf an, wie stark der Flugling ist. Da du viele ältere Bienen mit dabei hast, sollten schon Bienen in allen Waben sitzen, dann geht es. Aber du musst definit warten. Am besten leere Kiste hinstellen, nach 2 h Zarge mit Mittelwänden und Kö im Käfig aufsetzen, dann kannst du die leere Zarge am nächsten Tag wegnehmwen, wenn das zu nicht geht wegen aussenstand o.ä. dan. kannst du die Mittelwände auch in die leere Zarge geben mit der Königin.


    Denn Honigraum solltest du nicht geben, sonst sitzt die Königin ganz schnell alleine unterm Gitter, wenn dann nur die Bienen abfegen oder aber du stellst gleich den abgeschleuderten Honigraum als Flugling/Saugling hin.

  • Aber wen ich eine Kö einhänge brauche ich doch keine Brutwaben einzuhängen. Siehe Kunstschwarm

    Ja, was jetzt? Flugling oder Kunstschwarm? Das ist eine wesentlicher Unterschied!

    Ein Kunstschwarm kommt aus gutem Grund in Kellerhaft - damit er zu einer Einheit mit der Königin wird.

    Nur (alte) Flugbienen plus fremde Königin? Würde ich nicht machen!


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Mit Zugabe von Bienen einer Brutwabe aus dem Spendervolk geht aber schon oder?

    Das ist üblich und sinnvoll bei Fluglingen. Deine Konstruktion hört sich aber so an, als würdest Du besser gleich einen Kunstschwarm machen.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Der Flugling ist doch etwas weniger Aufwand. Das Altvolk zur Seite stellen und am alten Platz eine Beute mit MW und der begatteten Königin im Auffresskäfig stellen.

    Natürlich, für die zurückkehrenden Bienen schon ein Schock vor diesen Tatsachen zu stehen.

    Vielleicht zum besseren Start eine ausgebaute Wabe rein. Jungbienen zur ersten Pflege dazufegen schadet sicher nicht. Ich hab das so noch nicht ausprobiert. Aber würde mich reizen.

    Ich denke das Altvolk erholt sich schnell vom Verlust der Flugbienen.

  • Hallo Wolfgang, noch mal zum nachlesen:

    "Hallo,ich habe einen starken Schwarm den ich auflösen möchte und mit einer neuen Buckfastkönigin einweiseln möchte die ich Ende Juni Anfang Juli bekomme."

    Also ich möchte den Flugling Ende Juni Anfang Juli erstellen nicht jezt

    "Jetzt habe ich hier von der Geniale Idee gelesen ein Flugling zu bilden und die neue Königin gleich zuzusetzen. Vorteile für mich, kein suchen der alten Königin kein neuen Standort in drei Kilometer Entfernung und gute Annahme der Kö."

    Also ich möchte ein Flugling erstellen und kein Kunstschwarm (gemeint war "wie bei Kunstschwarm aber mit den Vorteilen eines Fluglings siehe Oben")

    "Da ich den Schwarm auflösen möchte habe ich mir überlegt ob ich zu den Flugbienen noch zusätzlich den Honigraum aufsetzen soll um mehr Bienen zu bekommen und vieleicht noch Brutbretter abzufegen und durch eine Marburger Feglingskasten zu sieben (weiß nicht ob das wirklich geht)um die Königin zu entfernen. Fluglinge habe ich schon öfter erstellt und hat bis jetzt super funktioniert allerdings nur mit Flugbienen und mit eingehängtem Brutbrett mit Weiselzellen. Danke für Eure Erfahrung. "

    Ich will ja nur wissen ob ich Bienen zusätzlich dazu geben kann und nicht ab wann mein Schwarm ein Volk heißt.

    Gruß Gottfried

  • Ja, aber wenn du das Volk auflösen willst, warum dann ein Flugling?

    Da bleibt ja der Brutling übrig. Das nennt man nicht eigentlich auflösen, sondern eher teilen.

    Also doch eher nur Umweiseln?

    Musst schon entschuldigen, aber das Verständnisproblem scheint nicht nur bei mir zu liegen. Die Begriffe "Schwarm" und "Auflösen" haben halt eine bestimmte Bedeutung.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

    Einmal editiert, zuletzt von WFLP ()

  • Vielleicht zum besseren Start eine ausgebaute Wabe rein. Jungbienen zur ersten Pflege dazufegen schadet sicher nicht. Ich hab das so noch nicht ausprobiert. Aber würde mich reizen.

    Ja, eben. Da würde ich doch eher zu einem Kunstschwarm aus dem Volk raten, den beweiseln, versteht sich, und nach dem Einschlagen an die Stelle der weggenommen Volkes setzen. Dem fliegen dann die Flugbienen zu. Einen nackten "Flugling", vollig ohne Brut? Man muss ja nicht alles ausprobieren.


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hallo Wolfgang, ich möchte nicht mehr als maximal vier Völker besitzen, habe aber heuer sechs und daher möchte ich reduzieren. Sag mir doch wie ich Ende Juni Umweiseln soll ohne zwischen Ableger und bis Oktober zu warten. Daher möchte ich möglichst durch ein Flugling alle vorhandenen Bienen in den Flugling mit einer neuen Zuchtkönigin erstellen. Da soll kein Brutling überbleiben. Ich weiß wie ein Kunstschwarm erstellt wird, habe schon mehrere gemacht und auch Fluglinge aber in der Form noch nicht daher meine Frage. Wie gesagt ich will den Flugling auch nicht in drei Kilometer verstellen und möchte möglichst einen starken Flugling haben. Wo ist das Problem: Stock verstellen, neue Waben, Königin einhängen, Flugbienen fliegen ein, Rest des Volkes über zweite Zarge zuschütten. Ein Schwarm hat doch auch keine Brutwaben und auch kein Kunstschwarm! Das war meine Frage, ob das geht.

  • hallo,


    ich verstehe es (noch) nicht, sorry :)


    würdest Du dort nicht zum Ziel kommen, wenn Du einfach die neue Königin Anfang Juli in einen kleinen Kunstschwarm (z.B. Mini+) parkst und diese dann sicher ab September in dein Volk gegen die alte Königin austauscht?



    grüße Stefan