Knoblauch als Bienenweide

  • Hallo zusammen,
    mir ist heute aufgefallen, dass in unseren Beeten überall große lila Kugeln aufgetaucht sind, an denen die Bienen hängen wie die blöden.
    Auf Nachfrage bei meiner Mutter stellte sich dann heraus, dass es sich um gewöhnlichen Knoblauch handelt.
    Ist dieser denn tatsächlich so ergiebig?
    Falls ja, würde ich noch mehr davon pflanzen, da er sich doch recht dekorativ im Garten macht.


    Beste Grüße

  • Hallo Stinkstiefel (ich würd die Mutter ja erst mal wegen Deines Namens zur Rede stellen),


    da hat sie sich wohl getäuscht - Knoblauch hat im Blütenstand nur wenige, weiße oder hellrosa (Schein-)Blüten, dafür aber kleine Brutzwiebeln.


    Ich tippe eher auf eine der vielen Zierlaucharten, hier blüht z. b. gerade Allium sphaerocephalon, der ist wie fast alle Alliumarten sehr beliebt bei den Bienen.


    Mit verschiedenen Arten kannst Du fast den ganzen Sommer über blühenden Lauch haben und die meisten werden von Bienen geliebt und Mäusen verschmäht.


    Gruß
    Marion

    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Hallo Stinkstiefel (ich würd die Mutter ja erst mal wegen Deines Namens zur Rede stellen)...


    Hallo Marion!


    Vielleicht liegt der Name ja auch im exzessiven Knoblauchkonsum begründet?
    :wink:

    Grüße Luffi


    Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel.

    (Talmud)

  • Hallo ihr zwei.
    Der Name kommt eher daher, dass ich mich nur einmal im Jahr wasche. :lol:


    Ich hab mir das mal angeschaut. Es könnte tatsächlich ein Zierlauch sein.
    Ist ja auch wurscht. Ich find ihn schön und die Bienen fliegen ihn an wie blöd.
    Teilweise biegen sich die Bommel schon bedenklich, weil so viele Bienen darauf sitzen.