unerwartete Königin was tun?

  • Hallo,


    ich habe mal eine komische Frage.
    Bei meiner Schlupfkontrolle einer WZ im Volk habe ich noch 2 weitere gesehen, die ich rausgeschnitten habe. Die habe ich dann im Bienenwagen vergessen(brauchte ich eh nicht).
    2 Tage später war ich nochmal im Wagen. Königin im Volk war geschlüpft und bei der vergessenen WZ war auch ein Deckel offen:roll:.
    Habe die Königin auch gleich in der rumstehenden Zarge mit bestückten MW gefunden und mitgenommen.
    Zu Hause habe ich einen kl. Kunstschwarm mit Bienen aus 2 Völkern mit der Königin gemacht und in Dunkelhaft.
    Die will ich nach 3 Tagen in eine Mini Plus Beute einschlagen.
    Ich weiß zwar nicht ob die Königin so viel taugt, wenn sie zum Schluß nicht mehr im Volk war und wie lange sie rumgelaufen ist.
    Ich wollte sie halt nur zur Reserve aufheben.
    Wie würdet ihr verfahren. Im Mini plus über den Winter oder in eine große Beute und noch zusätzlich mit Bienen verstärken?
    Ist dafür noch genug Zeit bis zum Winter?

  • Ich mache Ableger im Standmaß DN mit mind 6 Waben- links/rechts mit Wärmeschied- kann man gut überwintern.
    Kunstschwarm sollte mindestens 1,5-2 kg haben, Ableger 4 Brutwaben, um noch Überwinterungsstärke zu bekommen.


    Als Reservekö, um im September evt noch AS-Verluste oder eine altere Kö zu ersetzen, reicht ein Kieler oder mini aus. Zum Überwintern braucht man jedoch mind eine Zusatzzarge.
    Gruß Fred

  • Hallo Blütenbiene,
    mach dir jetzt noch keinen Kopf wie du weiter verfahren solltest.
    Du kannst am besten im MiniPlus die "Qualität" der Kg begutachten wenn sie denn begattet ist und dann entscheiden wie es es weiter geht.
    Ich würde sie wenn keine andere Verwendung ansteht im MiniPlus (drei Zargen) überwintern.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk