Schwarm im Wildbau von Schwarmkiste raus kriegen

  • Hallo zusammen


    Ich folgendes Problem. Vor etwa 3 Wochen habe ich einen Schwarm eingefangen in eine 5 Wabenablegerkisten eineschlagen ohne Rähmchien, und dann zu lange stehen lassen sodass sie ein wunderschönes wild gebautes Nest angelgt haben.
    Wie bekomme ich das Volk mit der Königin aus dem Kasten ohne das ich die bereits angelgte Brut zerstören würde wenn ich den Wabenbau auseinander reiße?


    Abfliegen lassen wäre eine Möglichkeit aber die Kö bleibt dennoch im wo sie ist und stiftet weiter.
    Abtrommeln wie bei der Bienenkiste oder hat jemand eine gute Idee mit Erfahrung?:confused: :u_idea_bulb02:
    Über Ideen und Vorschläge würde ich mich freuen.:daumen:


    Grüße
    Tobias

  • ...Wie bekomme ich das Volk mit der Königin aus dem Kasten ohne das ich die bereits angelgte Brut zerstören würde wenn ich den Wabenbau auseinander reiße?...


    Ich würde sagen 'gar nicht'. Aber es gibt ja auch Leute die Wildvölker aus Rolladenkästen herausholen, die Waben mit Rähmchendraht in leere Rähmchen binden usw.


    Kannst du das Volk nicht einfach in der Kiste belassen und im nächsten Jahr einfach ASG und HR draufstellen?


    Gruß Jörg

  • Hallo Jörg


    es halndelt sich um eine 5 Waben aBlegerkiste, für eine Überwinterung finde ich das etwas riskant.
    wie machen das eigentlich die Korbimker?

  • Hatte ich bei meinem ersten Schwarm auch so ähnlich.


    Kannst Du eine Zarge mit Leerwaben aufsetzen? Evtl eine Wabe mit offener Brut dazu, damit Pflegebienen hochgehen. Wird eine Bastelarbeit ...
    Und dann engmaschig kontrollieren ob Madame hochgeht. Mit Absperrgitter trennen, Brut auslaufen lassen und den Wildbau als Kunst an die Wand nageln.


    Gruß
    Marion

    Gärtnerin mit Hang(garten) zur Selbstversorgung, Informatikerin, neugieriges Gscheidhaferl - 123viele.de

  • Hallo Ulrich


    Du hast recht der Wabenbau hängt am Deckel, ich könnte den abnehmen und dabei einen Teil des Wabenbaus zerstören.
    Aber was mach ich wenn ich den Deckel auf eine Grosse Kiste lege? Lass ich sie einfach weiterbauen. Also bräuchte ich ein eBeute die für Natur / Wildbau geeingnet ist. Wleche ist da zu empfehlen.
    Aber eigentlich hätte ich gerne eine andere Lösung gefunden mit der ich das Volk oder die Kö besser nutzen kann.
    Grüße
    Tobias

  • Wie bei Kippkontrolle: Beute kippen, so dass Wabenbau möglichst vertikal steht beim Blick von unten.
    Laaanges Messer/ Tortendekomesser o.ä., damit Wildbau von den Wänden lösen.
    Dann ist er am Deckel hochhebbar.
    Waben am Deckel abtrennen.
    In vorbereitete Rähmchen setzen, fixieren, in der gleichen Reihenfolge wieder einsetzen.


    Dazu die Beute vom alten Platz wegstellen. (Flugbienen sind schon mal nicht mehr im Weg)
    Neue an genau den alten Platz, die gesamte Ablegerkiste einmal kräftig über der neuen Beute abstoßen, einen Deckel zum aufketten auflegen. Dann die somit leereren Waben nach und nach Bearbeiten.


    Und: etwas Verlust entsteht dabei immer

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • ...wie machen das eigentlich die Korbimker?


    Zur Heidehonigernte werden die Bienen abgetrommelt und die verbliebene Brut (ist ja schon etwas weniger, weil später im Jahr), wird abgeschwefelt. Für Jungvölker wurde das Jahr über schon gesorgt mittels Vor- und Nachtschwärme.


    ELK Wie soll denn eine Zarge aufgesetzt werden, wenn das Wabenwerk am Deckel hängt?


    Bleibt wohl nur basteln und es sich eine Lehre sein lassen.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Michi
    Ich bin davon ausgegangen, daß der Wildbau auch an den Seiten gut fixiert ist
    und daß bei einem durchstartenden Schwarm eine Menge Brut vorhanden ist, die zu opfern schade wäre.
    Elk

  • Danke für eure Antworten


    das Kippen der Beute ist leider nicht möglich, ich werde entweder versuchen die Waben mit so wenig Verlsust wie möglich heraus zu nehmen und in Rähmchien einzuarbeiten.


    Oder doch abtrommeln , bleibt aber noch die Frage Wie? Also laufen die Bienen ehre nach oben beim Trommeln oder nach unten, wo muss ich die neu Wohnung plazierenn auf was muss ich achten.
    Ich gehe davon aus, dass die Kö mit abwandert aber wenn möglich noch ein paar Bienen zur Brutpflege drin bleiben die ich dann später abfliegen lassen kann oder eben den Wabenbau auflösen muss.
    Was meint ihr dazu?

  • Warum nicht kippen? Unten schon fest festgebaut?

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hey


    Also die Ablegerkiste ist kompakt mit fixen Boden.
    @ ELK: Deckel aufgehoben, dabei einen Teil des Wabenbaus auseinandergerissen dann wieder zu gemacht weil nicht vorbereitet. Das war vor ca 1,5 Wochen.


    Beste Grüße
    Tobias