Blaue Holzbiene gesichtet

  • Hallo zusammen ,

    Ich habe im Garten einiges an Totholz , das ich immer in einer Ecke liegenlasse um die Tiere zu beobachten wie sie dieses Holz für Ihre Bauten annehmen .

    Ich schneide auch Bäume so ab das noch ein Stumpf von 1 - 1,5 Meter stehenbleibt um diesen verrotten zu lassen .

    So hatte ich dieses Jahr die Gelegenheit eine Blaue Holzbiene zu beobachten und mit der Kamera zwei Tage zu begleiten wie sie Ihren Höhle gegraben hat !!!

    " Holzi " sah mich nicht als Feind an , auch nicht als Stöhrenfried , und so konnte ich Ihre Arbeiten aus nächster Nähe mit der Kamera verfolgen .

    Bild 1 + 2- " Holzi " interesiert sich für den abgestorbenen Haselnussbaumstumpf und beginnt an einer geschützten Stelle eine Höhle für Ihre Nachkommen zu Bauen .

    Bild 3 - Nach ewei Stunden ist die Rinde weg , und es wird fleißig weitergebohrt .

    Bild 4+ 5 - Ein kleiner Schups , und die Holzbiene ging ein paar Zentimeter zur Seite bis ich von Ihrer Grabung eine Aufnahme machen konnte .

    Schön zu sehen ist auf Bild 4 Ihre Holzbearbeitungswerkzeuge !!!

    Bild 6 + 7 - Am zweiten Tag ist " Holzi " schon füher aufgestanden als ich und hat schon einiges geschafft .

    Bild 8 - Die Holzbiene dreht sich im Bohrloch um ein sauberes , rundes , Loch zu bauen .

    Bild 9 - gegen Ende des zweiten Tages ist sie bereit`s im Baum verschwunden und ich konnte diese Aufnahme mit einer kleinen Lampe in der einen Hand und die Kamera feihändig in der anderen machen .

    Bild 10 - am dritten Tag wahr die Holzbiene im nicht mehr zu sehen , ab und zu kamen Holzspäne aus dem Loch , also wurde fleißig weitergearbeitet !!!!


    Einen schönen Feiertag ,


    Bertram


    P.S. - wer die Möglichkeit hat , in einer Ecke des Gartens etwas Totholz liegen zu lassen , wird interessante Beobachtungen machen können !!

  • Hallo Bertram,

    jetzt weiss ich wenigstens im Detail , wie es eine meiner blauen Holzbienen geschafft hat, in eine

    Holz Skulptur vor dem Haus einzuziehen. Klasse Bilder- vielen Dank !

  • Ich hab vor ner Woche auch wieder 2 am Klinker nach ner Nistmöglichkeit suchen gesehen. Und wieder habe ich mich geärgert keinen passenden Platz geschaffen zu haben. Ich hoffe ich bekomm das endlich mal gebacken.


    Die eine davon hatte allerdings eine etwas grünliche Färbung, bei gleicher größe. Bin mir gar nicht ganz sicher, ob es eine war.

  • Hallo ,

    ich glaube die wollen da selber buddeln , und sie suchen sich eine Stelle für den Eingang der ein bischen versteckt ist .

    Ideal währe ein alter Baum , mit großem Durchmesser , und immer so 2 m stehen lassen .

    Bei mir hat sie einen Stumpf Haselnußbaum angenommen den ich auf 1,50 m stehen gelassen habe ( Bild 4 )!!


    Grüße,


    Bertram

  • Wir haben seit letztem Jahr Holzbienen in einem alten (noch nicht toten) Kirschbaum. Dieses Jahr sind es sicher 20 Stück. Die Population ist sehr gewachsen. Ein Ast war vorletztes Jahr schon so durchbohrt, dass er abgebrochen ist. Einen weiteren haben wir im Winter geschnitten, damit er nicht kracht. Der Baum steht neben meinen Bienen...