Ausgeräubertes Volk - was nun?

  • Hallo,


    gestern habe ich bemerkt, dass ein schwächeres Volk von mir ausgeräubert wurde. Die Königin ist dabei wohl drauf gegangen... Aber es sind noch einige Bienen - etwa 4 Waben voll - in der Beute. Nun habe ich auch einen schwächelnden Ableger, kann ich die weisellosen Restbienen in den Ableger geben, um diesen zu stärken? Wie macht man das am Besten?


    Vielen Dank für eure Antworten:)

  • Vereinigen geht natürlich und hier verwendet man die üblichen Verfahren (benutzte mal die Suchfunktion)
    Mein Tipp: Volk zunächst über Wandergitter (mit eigenem Flugloch) aufsetzen. Nach zwei bis drei Tagen das Gitter entfernen.
    Diese Methode ist sehr schonend und hat bei mir immer funktioniert.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Wie macht man das am Besten?


    Vielen Dank für eure Antworten:)


    Hallo Marali. Ausgeräubertes Volk über Zeitungspapier oben aufsetzen. Nach Beendigung des Bienenflugs. Flugloch auf 2 Bienenbreiten verengen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Warum schwächelt der Ableger? Werden hier die Symptome beseitigt oder die Ursache behoben wenn man Bienen dazu gibt?

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit