Ableger mit Ameisensäure behandeln?

  • Hallo zusammen,


    nach langer Vorbereitung hab ich dieses Jahr meine ersten beiden Ableger bekommen.
    Diese gedeihenauch gut und ich hab sie jetzt auf 8 Waben Dadant sitzen.
    Die Frage was sich mir nun stellt ist ob ich den Ableger jetzt mit Ameisensäure behandeln soll.
    Hab jetzt zwei mal den Boden drin gehabt und keine Milben gefunden.
    Ameisen hab ich nur ein zwei an der Beute gesehen.
    Der Ableger wurde schon mit Oxalsäure behandelt laut den Imker wo ich sie her hab.
    Spricht was dagegen die Ableger aufzufüttern und erst im August eine Behandlung zu machen


    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe und noch einen schönen Sonntag

  • Wenn die Ableger behandelt wurden, kann es schon sein, dass sie jetzt ziemlich wenig Milben haben. Dann wäre behandeln in jedem Fall unnötiger Stress. Gerade im Aufbau ist das immer weniger verträglich.
    Du solltest aber sicher sein, dass es wirklich wenig Milben sind und regelmäßig kontrollieren, um eine Änderung mitzubekommen. Wahrscheinlich reicht dann wirklich eine spätere Behandlung oder sogar nur die im Winter.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)