Viele Bienen vor und über Flogloch

  • Hallo,
    hier mal zwei Bilder, wie es vor dem Flugloch aussieht.
    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=93c89b-1467484964.jpg
    http://www.bilder-upload.eu/sh…ile=e8075d-1467485061.jpg


    (Beide Bilder stehen nach dem uploaden komischerweise auf dem Kopf. Also bitte nicht wundern.)


    Die Bienen verhalten sich dort sehr ruhig, also nicht aufgeregt, oder so. Ist den Bienen zu warm? Sollte ich etwas dagegen machen? Wenn ja, was?


    Viele Grüße,
    David.

  • bei Regenwetter verschwinden sie- ansonsten wird der Lindenhonig getrocknet, bei mir sitzen sie auch vor, kein Problem.
    Wenn sie alle in der Kiste sitzen, bleibt kein Platz für Luftkanäle zum Klimatisieren.
    Wenn man geschlossene Böden hat, spürt man den Luftzug und den Honigduft am Flugloch.
    Gruß Fred

  • Die Bienen verhalten sich dort sehr ruhig, also nicht aufgeregt, oder so. Ist den Bienen zu warm? Sollte ich etwas dagegen machen? Wenn ja, was?


    ... sind Flugbienen, die nix zu tun haben. Das wird sich in den nächsten Wochen noch zu großen Bienenbärten ausweiten.

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • du must genauer hinschauen- die bilden gezielt Gassen, um die Luftströmung zu leiten. Bei meinem Balkonvolk, das 10cm vor einer Schilfmatte steht, saßen sie zeitweise bis zum 2.HR und es duftete nach Lindenhonig.
    Solange sich die Bärte tagsüber auflösen und erst spätnachmittags zu sehen, haben sie noch zu tun, und die Kästen quellen mömentan über voll Bienen, wenn sie bei Regen oder gestern früh bei 10°C alle in die Kiste wollen.
    Deshalb nach der Linde Kunstschwärme bilden oder TBE, um die Zahl zu erweitern, gekoppelt mit Bauerneuerung und Brutpause oder einfach nur Bestandsverjüngung. Viele Standorte haben dann nur noch Kleckerkram statt Spättracht.
    Gruß Fred