Miniplus Bienen bauen außerhalb von letzten Rähmchen

  • Hallo,
     
    ich habe aktuell eine Miniplus (6er)bestückt (geplant für ReserveKöniginnen und eventuell kleinere Zucht). Rähmchen sind mit den Polsternägeldie ich auch bei Dadant verwende (7mm) auf Abstand gehalten, da ich aufHoffmann nicht stehe. Fürs Überwintern möchte ich dann auf die 12er Kisten vomWagner gehen.
    Was ich nun bemerkt habe, bei den 6 Rähmchen bleibt ja noch seitlicherPlatz zur Wand der fast eine Oberträgerbreite einnimmt den die Bienen aktuellnutzen um dort selbständig zu bauen. Bei den Dadants wird der Raum ja durch dasSchied begrenzt und wenn alles optimal, bauen sie ja auch nicht außerhalb vomSchied.
    Wie kann man das bei den Minis lösen, oder sollte ich das inKauf nehmen?
     
     
    Viele grüße Stefan

  • Warte bis unser rase das liest. Letztes Jahr hatte er dazu einen Beitrag erstellt und keiner wollte richtig verstehen wo sein Problem war.
    Nicht nur die falsche Breite, nein auch der Beespace nach unten ist eine Zumutung für Imker und Bienen. Wobei der falsche Beespace sogar zum verhungern führen kann, daher etwaigen Wildbau imemr belassen und nach dem Einfüttern möglichstnimmer auseinander nehmen.


    Am besten machst dir ein dünnes Schied, dann bekommst es in Griff.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • hi - ja das leidige Problem bei den Minis, wo einfach die Maße der Kiste nicht stimmen


    1. entweder du bastelst ein kleines Schied (hab ich u.a. gemacht)
    2. du lässt da die Futtertasche an Position 6 und wenn du dann auf den 2. Raum erweiterst, dann kommt an die Stelle der Futtertasche eine voll verdeckelte Futterwabe und die neue MW/Wabe an Position 5 bzw. 2 ------ in der zweiten Zarge dann wieder Futtertasche usw.


    und ich hab meine Kisten alle vom Schreiner vor Besiedelung um die Millimeter niederer machen lassen und bin jetzt im BeespaceBereich :confused: hoffe das reicht

    mein Fahrradlicht ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und ich ganz knapp hinterher

  • Hallo,


    da bin ich beruhigt, dass ich nicht Alleine bin. Dann werd ich mir wohl ein Schied bauen. ich lese immer die Zuchtköniginnen in kleinere Einheiten unterzubringen um sie nicht in Dadant und co. zu "verheizen". Ganz überzeugt bin ich noch nicht von den Minis. Jedenfalls habe ich jetzt mal als Start ein Völkchen. Etwas skeptisch bin ich noch wegen der Größe diese auch gut gestapelt in meiner 600m Höhenlage temperaturseitig beruhigt durch den Winter zu bekommen. Auf jeden Fall werde ich ein/zwei Minis zur Reserve halten, dass mir das nicht wie dieses Jahr im Frühjahr passiert und ich nach ein Königinverlust im Wirtschaftsvolk ein Problem habe.


    vielen dank und grüße Stefan

  • Hallo,


    ich lese immer die Zuchtköniginnen in kleinere Einheiten unterzubringen um sie nicht in Dadant und co. zu "verheizen".


    hier würde auch ein 6er Ablegerkasten genügen, der regelmäßig geschröpft wird ;)

    mein Fahrradlicht ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und ich ganz knapp hinterher

  • hi - ja das leidige Problem bei den Minis, wo einfach die Maße der Kiste nicht stimmen


    Wie sieht das eigentlich bei den Styropor-Minis aus? Stimmt da auch nichts? Die könnte ich ja dann noch nicht mal so einfach nacharbeiten (lassen).

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Warte bis unser rase das liest. Letztes Jahr hatte er dazu einen Beitrag erstellt und keiner wollte richtig verstehen wo sein Problem war.(...) Am besten machst dir ein dünnes Schied, dann bekommst es in Griff.


    Am besten baust Du sie Dir selber. Das ist der totale Murks. Aber Hauptsache, die Dinger sind quadratisch, weil.... alle die so bauen. Und in der Höhe? Och, mit ein paar Wachsbrücken wo man beim Aufeinanderstellen immer Bienen und gelegentlich auch die Königin einzementiert, da geht das. Am besten garnicht bewegen. Da könnt ich jetzt .... aber nö. Kann man ja alles nachlesen.


    Arrrggg.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Wie sieht das eigentlich bei den Styropor-Minis aus? Stimmt da auch nichts? Die könnte ich ja dann noch nicht mal so einfach nacharbeiten (lassen).


    bei der Höhe weiß ich es nicht - beim seitlichen Abstand sieht es meines Wissens gleich aus

    mein Fahrradlicht ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und ich ganz knapp hinterher

  • bei der Höhe war ich noch nicht :lol: das werd ich noch zu spüren bekommen. Bei der Größe ist dann die Gefahr ziemlich groß, dass ich mal die Beute auf der Königin abstelle. Also gleich zum Tischler, schade das meine beiden Jungs die Beute schön bemalt hatten.



    grüße stefan

  • Mess doch erstmal nach, vielleicht stimen die Maße ja. Zufällig.


    7mm von Rähmchenunterkante bis Zargenunterkante wär schön. 12mm nicht. 3mm auch nicht. Alles schon in der Hand gehabt.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Wie sieht das eigentlich bei den Styropor-Minis aus? Stimmt da auch nichts? Die könnte ich ja dann noch nicht mal so einfach nacharbeiten (lassen).


    Hallo,
    passt auch nicht. Miniplus will ich auch nicht mehr haben. Diese ganzen kleinen Spielzeugwaben, ich brauch sowas nicht. :wink:
    Kisten im Standmass finde ich viel besser, oh, ob ich jetzt besser in Deckung gehen sollte...

  • Kisten im Standmass finde ich viel besser, oh, ob ich jetzt besser in Deckung gehen sollte...


    Kommt halt sehr drauf an, was Du damit vorhast. Such mal 'ne Belegstelle, wo Du 20 12'er Dadant hinstellen darfst. Oder wenn Du zum Umlarven gerne einen ganzen Tisch vollsauen möchtest, und zwar täglich, wobei dann isses auch egal oder sogar praktisch, das sie die verdeckelte Brut immerwieder ausräumen.... Darum geht's doch garnicht, MiniPlus hat für den richtigen Anwendungsfall viele Vorteile, die aber durch die Gedankenlosigkeit und Dummheit der Hersteller sämtlich zunichte gemacht werden.


    Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Raketenwissenschaft ist das alles nicht.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Auch auf die Gefahr hin, mich zu wiederholen: Raketenwissenschaft ist das alles nicht.


    Und bei Holz und einem Schreiner zur Hand lässt sich der schlimmste Fehler auch ausmärzen ;)

    mein Fahrradlicht ist mit Lichtgeschwindigkeit unterwegs und ich ganz knapp hinterher