Vorgehen Zweitschlupfzelle

  • Hallo Zusammen,


    gibt es jemanden mit Erfahrung beim Einsatz von Zweitschlupfzellen? Ich finde leider weder hier im Forum noch sonstwo im Internet eine genauere Erklärung.


    Das eigentliche Vorgehen ist mir bekannt:d
    1. Volk entweiseln
    2. Warten bis gedeckelte Nachschaffungzellen vorhanden sind
    3. Königin in Zweitschlupfzelle einsetzen und dem Volk mit Wachsverschluss zusetzen
    4. Hoffen dass es klappt



    Was ich dabei noch nicht verstanden habe ist:
    a) Wann kann ich das Verfahren einsetzen? Ist es wie die moisten anderen Verfahren nur in Monaten mit "r" sicher oder funktioniert das auch mit hoher Annahmewahrscheinlichkeit im Juli / August? (Habe aktuell ein sehr aggresives Volk das ich so schnell wie möglich umweiseln will).
    b) Müssen die vorhandenen nach dem Zusetzen der Zweischlupfzelle gebrochen warden oder warden diese von den Bienen selbst ausgeräumt?
    c) Wann wirds mal endlich wieder Sommer?


    Falls mir jemand mit Erfahrung weiterhelfen könnte ware ich sehr dankbar.


    Beste Grüße
    Tobi

  • Hallo beetic,


    danke für den Link. Die Diskussion habe ich wohl nicht gefunden.
    Dort wird geschrieben, dass die Zelle nach 3 bis 24 Stunden, nachdem die alte Dame entfernt wurde, zugesetzt wird. Ich bin eigentlich davon ausgegangen, dass man wartet bis Nachschaffungszellen vorhanden sind.


    Gibt es dazu noch eine Meinung?
    Nochmals Danke.

  • Habe die Zellen schon öfter mit Erfolg verwendet. Weiselunruhe reichte dabei aus.
    Schlußendlich stellen die Zweitschlupfzellen fűr mich nur eine Notlősung dar, da ich lieber schlupfreife Weiselzellen verwende. Sie machen weniger Arbeit, und die Annahme ist gefűhlt sicherer.