Kornblumenhonig mit ungewöhnlich bitterer Note

  • Die erste Kornblumenernte ist im Hobbock und man schmeckt jetzt noch stärker als bei der Ernte die bittere Note.
    Die hat Kornblumenhonig zwar immer, aber dieses Jahr kommt mir das außergewöhnlich stark vor. Für meinen Geschmack nicht unangenehm, aber auffällig.
    Gibt es Gründe, warum der Honig mal so viel bitterer ist als sonst?


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Gibt es Gründe, warum der Honig mal so viel bitterer ist als sonst?


    Der Anteil der Kornblume im Honig ist dieses Jahr höher als sonst?
    [so jedenfalls meine Erfahrungen beim Götterbaumhonig]

    "Moral ohne Sachverstand ist naiv und manchmal sogar gefährlich"

  • Der Anteil der Kornblume im Honig ist dieses Jahr höher als sonst?


    Nein, ich hatte schon reinen Kornblumenhonig, der nicht so bitter war.
    Diesmal war der Beitrachtanteil eher größer.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Ich wüsste aber gar nicht, wo es hier Liguster gibt. Blüht der im Frühsommer?


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Blüht der im Frühsommer?


    In meiner Region blüht der Liguster zur Zeit; sofern er nicht bereits zurückgeschnitten ist.
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Wolfgang


    Ich habe die Kornblume zwar noch nicht geschleudert und ich habe dieses Jahr auch einen hohen Anteil, aber ich habe festgestellt das da noch ein hellbräunlicher Honig vorhanden ist. Das der bittere Geschmack nur von der Kornblume kommt glaube ich nicht und auch nicht vom Liguster.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo Wolfgang


    habe heute Kornblume geschleudert und habe alle in den Waben vorhandenen Farbschattierungen des Honigs gekostet, konnte bei mir aber keinen bitteren Geschmack feststellen.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Es scheint so sein, dass der bittere Geschmack nachlässt: Der frischer Nektar (der noch nicht erntereif ist) hatte das deutlich mehr als der frisch geerntete Honig. Beim abfüllreifen Honig schließlich war keine auffällig bittere Note mehr zu merken.


    (Vielleicht ist es auch einfach nur so, dass mein Intervallfasten eine leichte Hypergeusie verursacht. :wink:)


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hallo,
    habe heute auch den Sommerhonig direkt aus der Schleuder probiert und empfind einen zimelich intensiven bitteren Nachgeschmack.
    Der Honig sieht ziemlich dunkel aus - wir hatten diesen Sommer ungewöhnlich viel Kornblumen (viel mehr als sonst ) im Angebot.


    Ist es tatsächlich so, das der bittere Geschmack mit der Zeit vergeht ?


    Vg.
    Enno