Erstmals Phazelia in *Standnähe*

  • bei unserem Stand (17169) war der Mai viel zu trocken, das die geförderte Bienenweide schlecht gekeimt ist- keine Sonnenblumen, auch der Rest sieht sehr dürftig auch, Phacelia nur dürftige Blütenstände - ich überlege ernsthaft, ab nächstem Jahr auch einige Völker mit dem PKW-Anhänger im Umkreis von 2-5km umzusetzen. Diesmal haben die beiden Berliner Völker den besseren Honigertrag und das ohne Raps!

  • Es ist doch kein *Phazeliafeld* an sich, man hat dort tatsächlich eine Blühmischung gesät, soll wohl im Greening- Programm irgendwie den *höchsten Faktor* haben (Weiss jemand, wie das gemeint ist?).


    Da geht es um die ökologische Wertigkeit. Hecken, Knicks und Baumreihen haben den höchsten Faktor von 2,0 (hier zählen 2 Quadratmeter Ackerfläche gleich 2 Quadratmeter ökologische Vorrangfläche)- 1,5 für Blühmischungen, 1,0 für Ackerbrachen, 0,7 für Leguminosen und 0,3 für Zwischenfruchtanbau und Grasuntersaaten.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Da geht es um die ökologische Wertigkeit. Hecken, Knicks und Baumreihen haben den höchsten Faktor von 2,0 .........


    Danke, Zonia.


    Gruß aus dem Erzgebirge

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)