Honigrührer zu lang

  • Hallo zusammen,


    Ich habe das Problem dass mein Honigrührer, Spirale mit Mittelsteg, um einen Gewindegang im 12,5 kg
    Hobbock zu langeist. Bin ich da der einzige? Man liest immer Rührer komplett eintauchen wegen Luft.
    Gibt es die Spiralrührer auch in klein? Oder rührt ihr und lasst vorm abfüllen bei Zimmertemperatur die Luftbläschen
    alle aufsteigen oder ganz leicht aif 30 bis 35 Grad über Nacht erwärmen??
    Jetzt sagt mir nicht ihr nehmt grössere Hobbocks :cool:


    Gruss Marlus

  • Achja Nachtrag
    Theoretisch könnte ich ja den Rapido zweckentfremden und ihn wie einen
    langsamdrehenden Honigrührer verwenden oder? Dann wäre die Problematik mit der Grösse ja auch nicht mehr gegeben und von der Funktion also Honig zu verrühren sollte dies ja klappen.
    Gruss Markus

  • Hallo,


    hab das gleiche Problem mit dem Dreikantholz. Ich hab's dann abgesaegt, aber noch nicht ausprobiert. Die 12,5kg-Eimer sind halt so schoen handlich und ich moechte nicht oefter umschuetten als unbedingt noetig. Die Idee, den Rapido zu zweckentfremden hatte ich auch, da ich eh ueberlege, mir einen zu kaufen, bzw. den guenstigeren Nachbau. Das muesste funktionieren.

  • Also ich habe es gestern mit dem Rapido Clon probiert. Es geht schon jedoch finde ich wird der Honig mwhr punktuell gerührt während mit der Spirale vom Boden bis zum Deckel gleichzeitig gerührt wird.
    Aber gut hilft nichts da werde ich wohl so ran müssen :eek:


    Gruss Markus

  • Hallo Kapiro!


    Wie ist es Dir mit der 'Zweckentfremdung' des Rapido weiter ergangen? Ich spiel immer noch mit dem Gedanken, das auch so zu machen. Wuerd mich freuen, wenn Du Deine Erfahrungen teilen moechtest!

  • Hallo Frisbee,


    also ich habe den Honig geimpft und mit dem Rapido Clon bei langsamer Drehzahl durchgerührt. Also das ging. Habe mir aber auch den
    ApiNord® Quattromix bzw den Rührpropeller angeschaut. Beide passen in einen 12,5 kg Eimer. Jedoch ist mir der Quattromix fast sympathischer weil wenn man mal den Rand berührt nichts abgeschabt wird. Den so gross ist der 12,5 kg Einer auch im Durchmesser nicht.
    Heuer benutze ich nur den Rapido Clon.

  • Hallo Kapiro,


    der original Rapido hat in den 3 Stegen einen Propeller integriert. damit wird der Honig gut durchmischt.
    Ist das bei dem Clon auch so?


    Wenn man bedenkt, daß der Rührpropeller des Rapido ein Gußteil ist, relativiert das den etwas höheren Preis.


    Gruß
    Ulrich

  • Servus Kapiro!


    Danke fuer Deine Antwort!


    Ich mein, ich hab den Quattromix mal im Geschaeft gemessen und da war das sehr knapp mit der Hoehe. Aber ich benutz auch die 12,5er Eimer von SAIER, die sind etwas breiter und niedriger.


    Ein Ruehrer mit abgerundeten Kanten ist sicher eine gute Wahl! Man kommt halt doch immer wieder mal an den Rand oder auf den Boden. Plastikabrieb im Honig - an sowas will ich gar nicht denken!


    Hab gestern mal zwei Eimer in ein 25kg-Gebinde umgefuellt und mit einem geliehenen Beba Doppelruehrer geruehrt. Funktioniert super! Die grossen Eimer sind halt unhandlicher und ich krieg den Deckel vom Weckautomaten nicht mehr ganz zu. Hat aber auch Vorteile mit weniger Eimern hantieren zu muessen.


    Also, ich fuerchte fast, die 'Gross-Eimer-Fraktion' hat mich doch gekriegt... :oops: :wink: