Kunstschwarm oder dritten BR ??

  • Moin moin ,


    ich wäre mal wieder für Ratschläge von Euch dankbar.


    Einige unserer Völker sind enorm stark :p, allerdings so stark, daß ich mir unsicher bin, wie ich am besten damit umgehe. Wir imkern mit Segeberger Holzbeuten. Die Bienen sitzen auf 2 BR und haben jeder 2 HR bzw. 2,5 HR obendrauf. Die Bienen hingen vor einigen Tagen schon stark nach unten durch, selbst im Flugloch sind schon Bienenklumpen von innen (das Wetter war zu dem Zeitpunkt allerdings auch etwas nieselig, so daß nur wenig Flugbienen draußen waren). Die Völker haben jeder 8 verdeckelte Brutwaben und viel offene Brut, die HR sitzen voll. Wenn die jetzt alle schlüpfen, platzen die Kisten !!? Futtervorrat ist zwar knapp, aber ausreichend. Wir haben die Völker schon mehrmals sanft geschröpft.


    Am WE wollen wir endlich die Frühtracht schleudern, bislang war der Honig noch zu feucht. Wenn dann erstmal nur 1 HR bleibt, dann wird der Platz ja noch etwas knapper.


    Wie würdet Ihr mit dieser Bienenmenge verfahren? Ich dachte eigentlich an einen Kunstschwarm. Macht man den aber i.d.R. nicht nach der Sommertracht? Ich möchte ja auch nicht riskieren, zu wenig "Personal" für den Sommerhonig zu haben, wenn die Bienenmasse naturgemäß Ende Juni abnimmt. Ich habe leider keine Königin zur Verfügung. Die müsste ich mir dann versuchen, kurzfristig zu besorgen (eine sanftmütige sollte es sein wegen meiner Bienengiftallergie). Wäre evtl. ein dritter BR eine Alternative oder ist das Quatsch ?


    Ach so, Schwarmstimmung so gut wie nicht, wir haben vor einigen Tagen nur einige Spielnäpfe entfernen müssen.

  • Moin Bienengeist,


    Schön zu lesen das mindestens noch ein Cuxländer im Forum ist.


    Wieso machst Du nicht noch ein normale oder stärkere Ableger, ein Kunstschwarm funktioniert nür wenn Du eine extra Königin hast.


    Übrigens, nächste Freitag wird beim Imkerverein Cuxhaven umgelarft, vielleicht kannst Du ein Pflegevolk erstellen und dir da Zuchtmaterial besorgen.


    Habe selbst letzter Samstag geschleudert, müsste aber der hälfte der Waben in die Völker belassen wegen zu höhe Feuchtigkeit.
    Heute beim Durchsicht festgestellt das ein Volk geschwärmt ist.


    Gruß aus dem Wurster Land, Victor

  • Hallo Bienengeist,


    gib ihnen Platz mit Honigräumen, und wenn möglich, nur Mittelwände, damit sie Arbeit haben.
    Den 3. Brutraum würde die Königin sicher nicht schaffen zu bestiftete. Und dann müllen sie den nur mit Honig voll. Wenn Du allerdings Futterwaben produzieren willst, wäre das eine Option.


    Gruß
    Ulrich


    Wenn du, wie Victor schreibt, Zugang zu Königinnenmaterial hast, dann bieten sich Kunstschwärme an.
    Das hängt aber auch von Deiner Trachtsituation ab, ob Du die Völker jetzt schwächst.

  • Guten Morgen,


    sehe ich wie Ulrich: echt starke Völker brauchen einfach Platz, und wenn Du nichts gegen Honig hast (:wink:), immer drauf mit dem nächsten HR ... und dem nächsten ... und dem nächsten ... (in Deiner Gegend ist man Leuchttürme ja gewohnt).
    Ableger bzw. KS wäre natürlich möglich, wenn Du auf Völkervermehrung aus bist.


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Moin moin,



    erstmal Grüße zurück an meinen Cuxland-Kollegen!


    ich würde eigentlich gerne diese Völker in ihrer Wirtschaftsstärke behalten, anstatt noch weitere (mehrere) Ableger davon zu machen. Gegen Honig habe ich natürlich nix :wink: Geplant war, nach dem Schleudern am nä. WE zunächst wie üblich nur einen HR zu geben. Ihr schreibt, dass ich mehr HR geben soll. Würdet Ihr dann sagen, ich setze nach dem Schleudern dann gleich mehrere auf :confused: und dann auch nicht, wie geplant, die geschleuderten Waben sondern frische MW???

  • Futtervorrat ist zwar knapp, aber ausreichend. [...]
    Am WE wollen wir endlich die Frühtracht schleudern, bislang war der Honig noch zu feucht.


    Dachte Futtervorrat ist knapp? Warum dann schleudern? Um dann füttern zu müssen?


    Wenn die HR´s noch überwiegend leer sind, warum erweitern? Freu dich über viel Bienenmasse, die dir Honig bringen wenn es nochmal was gibt. Man muss nicht gleich immer schröpfen :wink: Weiter aufsetzen kannst du, wenn es Honig gibt.


    Liebe Grüße


    Simon

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Würdet Ihr dann sagen, ich setze nach dem Schleudern dann gleich mehrere auf :confused: und dann auch nicht, wie geplant, die geschleuderten Waben sondern frische MW???


    Ich würde jetzt keine, oder nur noch sehr wenige MW´s geben. Rauf mit den ausgeschleuderten! Andere wären froh, hätten sie welche :wink:

    "In der Natur ist die Bedeutung des unendlich Kleinen unendlich groß." (Louis Pasteur)

  • Hallo Bienengeist,


    stark ist ja immer eine Aussage wie Gummi. Was für den einen.... ist für den anderen.....


    Die geschleuderten Zargen wieder drauf. Zum Putzen und Reparieren, und wegen des Platzes.
    Die 3 Zarge mit Mittelwänden , die jetzt neu drauf soll, ist während der Schleuderung auf dem Volk, wenn die Honigzargen zurückkommen kann diese Zarge, wenn noch kein Honig drin ist wieder ins Lager. Ist schon etwas eingetragen, dann als Oberste aufsetzen.
    drauf.


    Gruß
    Ulrich