Drohnen aussieben

  • Hallo an euch alle welche Möglichkeiten benutzt ihr um die Drohnen auszusieben?


    Würde mich mal interessieren wie ihr das handhabt ?
    Vielen lieben Dank.


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • Zarge vom Boden, Boden abkehren, neue Zarge drauf, alte Zarge darüber, alles abschütteln, Absperrgitter zwischen neue und alte Zarge (bei Kunststoff unbedingt rechts und links leere Rähmchen hinhängen), dann Brutwaben wieder in die alte Zarge und warten, geht recht schnell.
    Aber, da selbst in wenigen Minuten Drohnenbrut schlüpfen kann, muss man diese dann doch vor dem Zuhängen der Brutwaben zerstören oder dann bei der Entnahme nochmals drüber schauen.


    Wenn ich nur wenig Bienen brauch, dann sammel ich die von Hand von der Wabe, meist sitzen sie ja eh auf den Randwaben um nahe am Futter zu sein bzw. am Flugloch.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Suchst du die Königin vorher, oder gehst du das Risiko ein das sie mit unten sitzt .......ich würde für mein Vorhaben genau dieses Verfahren favorisieren und würde die Königin nicht mehr brauchen. Ausserdem sind meine 2 Völker so voll mit Bienen das es sehr schwer sein wird diese auch zu finden. Danke für eure Antworten


    Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk

    Biene-Buckfast ;Bienengiftallergiker-Rastklasse 4 ---Kann die Finger nicht von den Bienen lassen jetzt Dadant US 12 er Holz + Mini Plus

  • Erzählt doch bitte mal einem Jungimker, was Ihr da vorhabt, wenn Ihr Drohnen aussiebt und Euch die Kö egal ist ... :eek:


    Danke! Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Man will Begattungseinheiten für die Belegstelle erstellen und die müssen Drohnenfrei sein. Dazu nimmt man Honigraumbienen die durch das Absperrgitter schon gesiebt sind oder man hat noch paar Mitläufervölker, die nur für solche Zwecke aufgebaut werden. Da muss man dann "sieben" und im Normalfall wandern die Brutwaben danch auf ein anderes Volk oder werden in Ableger aufgeteilt.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit