Honig-Grießkuchen mit Früchten

  • Für Euch getestet und sehr lecker und saftig


    Eigentlich ein Rivani, ein griechischer Grießkuchen. Ich bin allerdings jemand, der dauernd Rezepte variiert. Rivani wird im Anschluss eigentlich mit Zuckerlösung getränkt. Ich hab die Menge im Teig dafür erhöht.


    6 Eiweiß steif schlagen
    2 El Zucker dazu bis er aufgelöst und das Eiweiß stabil ist
    6 Eigelb mit
    200 g weicher Butter
    150 g Honig
    80 g Zucker
    1 P Vanillezucker schaumig rühren
    1 Prise Salz
    geriebene Schale einer Bio-Orange oder 1 P Orangeback
    1 Messerspitze Coriander zugeben
    150 g Hartweizengrieß mit
    150 g Mehl
    3 Teel. Backpulver gemischt und
    120 ml Orangensaft oder passenden Obstsaft abwechselnd unterrühren. Teig etwas stehen lassen, damit der Hartweizen quellen kann schadet nicht.
    das geschlagene Eiweiß unterheben,
    Zum Schluß ca 300 g Obst in kleine Stücke geschnitten unterheben (hier Pfirsiche, ich hab auch schon Äpfel und Rumrosinen genommen, davon weniger)


    In eine gefettete und Mehl ausgestreute Form füllen. Springform oder 24er Guglhupf.


    Backen bei 175 Grad 50 Minuten

    "Wer die Leidenschaft als Jugendsünde abtut, degradiert die Vernunft zur Alterserscheinung".
    Hans Kasper

  • Hallo Marion,


    vielen Dank fürs Rezept-einstellen!
    Wenn ich meinen ersten eigenen Honig geerntet habe, werd ich den Kuchen nachbacken...
    Gibts hier eigentlich eine Rezepteecke (...hab keine gefunden) ?


    Viele Grüße, Konrad