Kunstschwarm nimmt kein Futter und ist laut

  • Hallo allerseits,


    ich habe gestern drei Kunstschwärme gebildet (1,6 kg; 2 kg; 2,8 kg). Zwei davon sind nachdem ich ihnen ihre neue begattete Königin gegeben habe ruhig geworden. Der 2,8 kg Schwarm ist noch immer sehr laut. Außerdem verbraucht er wenig / kein Futter (genau kann ich's nicht abschätzen, aber es geht viel weniger voran als bei den anderen). Ich habe heute früh mal nachgesehen, die Königin scheint putzmunter.


    Muss ich mir Sorgen machen?


    Wie viel Futter konsumiert so ein Kunstschwarm normalerweise? Ich habe jeweils so 600 ml drauf, die ich alle 8 Stunden erneuern kann wenn nötig.


    Viele Grüße


    MiKa

  • Guten Morgen,


    bitte beschreibe mal genauer:


    WO / Worin befinden sich die Kunstschwärme jetzt?
    WIE hast Du die Königin dazu gesetzt (und konntest heute kontrollieren, dass sie putzmunter ist?)
    WOMIT /welches Gemisch fütterst Du zu?

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Sehr gerne. :)


    Sie befinden sich jeweils in einem Drahtgitterkorb Marke "Papierkorb" mit Holzdeckel. Im Holzdeckel ist ein Gitter eingearbeitet, darauf steht ein umgekipptes Glas mit perforiertem Deckel in dem sich ApiInvert befindet.


    Die Königin hängt in einem verschlossenen Zusetzkäfig oben am Deckel, Begleitbienen habe ich vor dem Zuhängen entfernt.


    Ich habe heute - in meiner Not - bei dem einen Kunstschwarm mal alle Bienen auf den Boden gestossen, habe das Ding kurz geöffnet und gesehen dass die Königin noch lebt und fleißig rumkrabbelt.


    Wenn ich die Bienen auf diese Art runter stoße, ist der Papierkorb bei dem großen Kunstschwarm halb voll (ist das zu viel?).


    Edit: Die Körbe stehen im abgedunkelten Keller, laut meiner Planung bis morgen (= 2 Tage).

  • Klingt alles prima und richtig! :daumen:
    die 600 ML reichen erst mal, musst nicht alle 8 Stunden auffüllen, sondern nur, wenn Glas leer, am nächsten Tag.
    Aber ich denke, so viel werden sie nicht verbrauchen
    Lass dem einen Volk noch etwas Zeit!
    Nach 3 Tagen - so mache ich es - ab in die Beute und Zusetzkäfig Verschluss aufbrechen.
    Weiter Füttern nicht vergessen!


    Viel Erfolg!!

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Es kam wie es kommen musste. Der große Schwarm hat die Königin nicht angenommen, die anderen beiden haben sie angenommen. Hab' ihnen jetzt eine Königin vom letzten Jahr zugesetzt, mal sehen ob die Erfahrene sie 'bändigen' kann. Wenn das auch nix hilft bekommen sie eine Brutwabe und dürfen selber nachziehen, was anderes fällt mir nicht mehr ein.


    Kann ein Kunstschwarm zu groß sein?

  • Ich habe die Bienen nur aus Honigräumen entnommen (ich imkere dieses Jahr komplett mit AG) und bei einem Volk aus dem Brutraum, aber da habe ich vorher die Königin abgefangen. Außerdem haben noch alle meine Völker eine Königin (gestern durchgesehen). D.h. es müssten schon zwei Königinnen in einem Volk gewesen sein (was man natürlich nicht ganz ausschließen kann). Gesiebt habe ich die Bienen nicht.


    Wenn aber wirklich eine Königin drin gewesen wäre, dann müsste die ja legen? Es sei denn, es war eine unbegattete.

  • Bist du sicher,das die begattet ist? Haben sich die Bienen gleich wieder an den Käfig gehängt?


    Zum Sieben nimm 2 Zargen mit Asg, Kö im Käfig oben rangehängt und lass die von unten zur Kö steigen, der Rest Drohnen und Kös bleiben dann unten hängen. Ich will keine Willys und weitere Kö im KS und gehe deshalb immer auf sicher mit Siebkasten oder Leerzage mit ASG.
    Ansonsten nimm den Käfig raus und tausche sie mit einer aus in einem ABleger, der wirklich eine Kö mit mind 1-2 verdeckelter Brut hat oder eine ganz alte.


    Zu großer Schwarm? In den Ikea-Papierkörben habe ich bis 2,5 kg bisher transportiert ohne Probleme

  • Bist Du sicher, dass keine KÖ mit rein gekommen ist?


    Das Brausen des Kunstschwarms deutet darauf hin, dass keine Königin mit rein gekommen ist. Es deutet aber auch darauf hin, dass mit der zugesetzten Königin etwas nicht in Ordnung war.
    MiKa : Was nicht in Ordnung war, kannst du nicht mehr heraus bekommen. Ich würde dem Kunstschwarm deshalb eine neue Königin anbieten. Eile ist notwendig, weil Kunstschwärme sehr schnell drohnenbrütig werden. Du kannst den Käfig mit der neuen Königin ans Flugloch stellen und beobachten, wie die Bienen darauf reagieren. Wenn sie nach kurzer Zeit den Käfig bedecken und sterzeln, kannst du sie einweiseln.


    Gruß Ralph

  • Das weiß ich nicht, ich würde das aber nicht machen. Unter Futterteig freigeben, nach 3 Tagen den Käfig entnehmen. Falls sie dann nicht frei ist, einlaufen lassen. Keinen Rauch geben!


    Gruß Ralph