Kieler Begattungskästchen zu voll ?

  • Ich habe am Sonntag 4 Kieler Begattungskästchen mit Bienen + je einer unbegatteten Königin gefüllt und an einen anderen Stand gebracht. Jedes hat 3 gute Kellen Honigraum- Bienen bekommen und beim letzten Kästchen war dann noch ein Häufchen Bienen übrig, die ich auch dazu gegeben habe also etwa 4 Kellen. Nun hat dieses Völkchen aber abends ein Bienenbärtchen am Flugloch. Ich könnte noch ein Zusatz-Zärgchen aufsetzen, will aber lieber noch nicht öffnen und stören, falls die Königin gerade auf Hochzeitsflug ist, lieber noch eine Woche so lassen und mit der Kontrolle nach Stiften und Königin zeichnen verbinden.
    Jetzt die Frage:
    Besteht das Risiko, das dieses kleine Völkchen schwärmt, sobald die Königin begattet ist?
    Oder anders gefragt, ist bei jemandem von euch schon mal ein Völkchen aus einem etwas überfüllten Begattungskästchen ausgezogen? Und wenn ja, wie lange nach dem Erstellen?