Linde 2016


  • Bei der Linde muss man immer die drei Nektarquellen unterscheiden
    - Blüte
    - extraflorale Nektarien
    - Läuse


    Was mich in diesem Zusammenhang interessiert ist die Frage, warum bei diesen 3 Möglichkeiten
    sie immer gleichzeitig honigen...oder eben nicht.
    Ich wandere schon ca. 50 Jahre in den Lindenwald und habe noch nie erlebt, dass die 3 Möglichkeiten
    zeitversetzt auftraten.
    Eigentlich sind sie doch untereinander unabhängig oder irre ich mich da ?


    mfg
    hartmut17

  • Die Robinienblüte wurde ja leider vom Regen zerstört, kann das mit der Sommerlinde, die gerade blüht auch passieren, oder wird die durch den Regen sogar noch ertragreicher?


    topal70
    Die Honigräume würde ich auch erst nach dem Urlaub abräumen, es sei denn der geht bis September oder noch länger... Die Bienen sollten schließlich auch nicht unterversorgt da stehen, oder wolltest du auch gleich noch einfüttern und behandeln und schleudern, alles auf einmal? Und das schon Anfang Juli? Mach das in Ruhe nach dem Urlaub (ich nehme an Anfang August?).


    Hi Kruppi,


    bei mir gibt es viele Sommerlinden als Winterlinden, habe mich erst vertan dachte das sind Winterlinden :-)


    Mein Urlaub geht von Anfang Juli bis ende August.


    Da die Sommerlinde ende Juni abblüht und danach bei mir auch nichts nennen wertes rein kommt, kann ich die Honigräume auch direkt runternehmen, anschließend Füttern und einmal wenigstens behandeln.


    Oder was schlägt ihr mir vor?


    PS: Ich behandele mit AS 60% ad us vet mit Schwammtuch und von oben. (Sommerbehandlung)

    Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung!:lol:

  • Bei mir ist Ende August die letzte Ernte. Das ist dann aber auch der beste und aromatischste Honig des ganzen Jahres. Vorraussetzung ist allerdings eine effektive Varoabehandlung im vorigen Winter, sonst riskiert man dabei seine Wirtschaftsvölker.

  • Und wenn doch noch was kommt, brauchst du weniger einfüttern.
    Passt, Elk


    Hasst vollkommen recht!



    Bei mir ist Ende August die letzte Ernte. Das ist dann aber auch der beste und aromatischste Honig des ganzen Jahres. Vorraussetzung ist allerdings eine effektive Varoabehandlung im vorigen Winter, sonst riskiert man dabei seine Wirtschaftsvölker.



    Darf ich fragen, was bei dir noch am August reinkommt, davon träume ich nur :-)

    Jeder Mensch hat ein Recht auf meine Meinung!:lol:


  • Darf ich fragen, was bei dir noch am August reinkommt, davon träume ich nur :-)


    Nach der Linde sammeln sie bei mir alles mögliche, u.a. auch Blatthonig. Der "Spätsommerhonig" ist dann insgesamt meist mittel bräunlich, auf jeden Fall viel dunkler als der "Frühlingshonig" und der "Sommerhonig". Im Vergleich würde ich sagen, der Frühling hat ein mildes Aroma, der Sommer ein minziges durch die Linde und der Spätsommer ein kräftiges, leicht karamelliges Aroma, fast wie Waldhonig, nur kräftiger, und er wird fest. Ohne Rühren wird er nach ein paar Wochen grob kristallin. Richtig klasse ist auch die Mischung aus Frühling und Spätsommer cremig gerührt...

  • Mein Urlaub geht von Anfang Juli bis ende August.
    PS: Ich behandele mit AS 60% ad us vet mit Schwammtuch und von oben. (Sommerbehandlung)


    Wenn dein Urlaub so lange geht, und du mit AS + Schwammtuch behandelst ist es wahrscheinlich wirklich besser gleich nach der Linde anzufangen, ich fürchte nur, du müsstest noch während der Tracht loslegen und somit Honig ernten, der noch zu viel Wassergehalt hat. Ein bisschen Zeit kannst du noch gewinnen:
    Statt Schwammtücher täglich beträufeln zu müssen solltest du lieber einen Verdunster benutzen, der ohne Betreuung 2 Wochen lang zuverlässig langsam tröpfelt.
    Den Nassenheider Prof. kannst du sogar auf solch eine Futterschale stellen:
    http://www.holtermann-shop.de/popup_image.php/pID/2547&imgID=1
    und das ganze in eine Leerzarge, dann geht einfüttern und behandeln gleichzeitig, während du schon weg bist... Damit hinterher die Zarge nicht voll Wildbau ist solltest du noch ein Gitter mit Loch für den Fütterer zurechtschneiden, das die AS - Dünste durchläßt, aber nicht die Bienen, außer durch das Loch zum Futter.
    Ich hab das so schon öfter gemacht, aber jetzt leider kein Bild parat.
    Ansonsten geht natürlich auch das einhängen von Nassenheider "Classic" und Futtertaschen.


    Dieses Jahr scheint fast alles 1 Woche später zu blühen und der Sommer fängt jetzt erst richtig an. Mein Wetterbericht sagt für die nächsten 6 Tage herrliches Wetter vorraus. Unsere Vereinsstockwage zeigt seit drei Tagen wieder leichte Zunahmen. Mit der Linde geht das jetzt erst so richtig los!