Erster KS für MP gebildet, wieviel Füttern?

  • Hallo,
    wir durften kurzfristig einen Kunstschwarm bilden, da ein Volk von der Bienenmasse regelrecht explodiert ist, und die anderen Völker auch schon gut im Saft stehen. Wir haben jetzt einen Ableger für ein Miniplus-Volk daraus gemacht, "leider" hatten wir nur eine unbegattete Königin.


    Wir haben das Volk jetzt 2 Tage in Kellerhaft gehabt und danach das Volk verstellt. Die Königin ist aus inem Zuetztkäfig auch shcon ins Volk gewechselt, und ist anscheinend gut angenommen worden.


    Allerdings fasst mein Futtergeschirr aktuell nur 800ml. Ich habe nach dem Einzug in die Beute jezt einmal nachgefüttert. Wie lange sollte ich bis zum erneuern des Futters warten? Eine Woche denke ich wird es nicht reichen. Der Plan war jezt, auf ein reguläres Futtergeschirr mit 1,8l für Miniplus umzusteigen, und dann Wochenlich das Volk mit 1,5l 3:2 Zuckerlösung zu füttern. Ist das ausreichend? Zu viel? Zu wenig? Die ersten 800ml sind inernhalb der 2 Tage Kellerhaft fast rausgefressen worden. Es waren noch ca 100ml übrig.


    mfg
    Thomas Pfaffinger

  • Hier hilft nur reinschauen.


    Die junge Königin muss noch Platz zum Stiften haben. Ist alles mit Futter belegt, geben die Bienen der Königin die Schuld, dass keine Brut kommt und wechseln diese aus. Deshalb werden Ableger immer erst nach Beginn der Eiablage flüssig gefüttert. Wenn eine Zarge ausgebaut ist und etwas Futter, sagen wir eine Wabe voll, zusammengerechtet im Volk ist, würde ich erst mal nicht mehr füttern bis die Königin ein paar Tage gelegt hat. Dann sachte weiterfüttern, wenn keine Tracht ist. Über Winter hat mein Miniplus mit 5 Zargen nur eine Zarge Futter verbraucht.

    Wiedereinsteigerin nach 20 Jahren. :Biene:

  • Ein Kunstschwarm hat aber in der Regel aber keine Reserven beim Erstellen. Nicht für umsonst haben EWKs usw. Futtertaschen für Futterteig. Die Bienen müssen ja erst einmal Wachs, für neues Wabenwerk, schwitzen und dafür braucht es FUTTER.
    Ich lege da immer eine Wurst Teig in Frischhaltefolie in den Boden rein.


    Steffen

    Mit freundlichen Grüßen


    Steffen Winde

  • Hallo Steffen, Hallo Catbee,


    das ist ja mein Problem. Ich habe jezt 800ml Futter verfüttert, also knapp 500g Zucker. Die Tracht ist bei uns ebenso wechselhaft wie das Wetter. Meine "großen" Völker bekomme ich auch als Kunstschwarm. Hier soll ich so 2Kg Futter je Volk in der Woche bereitstellen.


    Bei Mini Plus ehlen aber bei usn jedwede Erfahrungswerte, wieviel Futter so ein Völkchen verputzen kann.


    mfg
    Thomas Pfaffinger