Schwarmkönigin zieht um ?

  • Liebe Wissende im Forum,


    eine Kuriosität kam mir neulich unter: Ich habe ein (sehr starkes) Volk Anfang Mai geteilt, die Kö mit 4 BW DNM 1,5 im Altvolk belassen, 4 BW DNM 1,5 separat aufgestellt. Die haben WZ angelegt, so wie es sein soll.


    Zwischenzeitlich entwickelte ein anderes Volk Schwarmtrieb und ich habe die Altkönigin samt einer mit Bienen voll besetzten Brutwabe in einer Beute mit FW, Leerwaben und MW separiert. Die Königin war eine "grüne", hatte aber ihr Zeichenplättchen verloren. Diese Beute habe ich neben dem o.g. Volksteil platziert.


    Nach 2 Tagen habe ich beim Königinableger nachgesehen und festgestellt, dass die Altkönigin aus dem schwarmtriebigen Volk mit nahezu allen Bienen ausgezogen war. Auf den restlichen Waben waren kaum noch Bienen vorhanden.


    Nun habe ich 12 Tage nach Entnahme des o.g. Volksteils bei der Durchsicht eine Kö gefunden, die schon stiftet ! Das geht nach der Rechnung 3+5+8 nicht. Kann es sein, dass die Altkönigin aus der Nachbarbeute dort eingezogen ist ? Es finden sich nun nach 2 Wochen 3 DNM 1,5 Waben voll mit Brut (von Holz zu Holz) plus 2 teilgefüllte Brutwaben vor und das Völkchen macht einen hervorragenden Eindruck, hat schon einen HR drauf.


    Hat jemand so etwas schon einmal beobachtet ?


    Besten Dank für Eure Einschätzung


    Rainer

  • Ich hatte Rainer so verstanden, dass das Plättchen schon ab war, bevor er den Königinnenableger machte und dieses als Hinweis diente, dass diese Königin nicht so leicht zu identifizieren sei.


    Die Königin, die jetzt stiftet, könnte also diese sein, oder eine zugeflogene.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

  • Erstmal besten Dank für Eure Antworten.


    @ Michi, so isses - die Kö ist schwer identifizierbar, weil das grüne Plättchen vorher schon verloren gegangen ist. Insofern bin ich mir nicht sicher.


    @ Sabi(e)ne, wäre so auch schöner; denn den Teil des Volkes hatte ich mit dem Ziel separiert, dass sie eine Kö nachziehen. Ich hoffe sehr, dass Du mit den 100 % richtig liegst. Das Problem ergibt sich für mich nur in den unplausiblen Zeiten. Einzige Erklärung wäre, an den 4 BW des separierten Volksteils existierte (mindestens) eine WZ, die ich übersehen habe. Jedoch war das Volk Anfang Mai definitiv nicht in Schwarmstimmung - alles voll mit Brut und Stiften. Und bisher haben sie auch noch nicht eine WZ im Altvolk entwickelt.


    Alles nicht so richtig plausibel....


    ratlose Grüße


    Rainer

  • Bitte nicht auslachen, aber nach meiner begrenzten Erfahrung ist einfach nicht alles so, wie es scheint - zwei legende Königinnen sind überhaupt nicht selten, wenn man viel Zeit zum Gucken hat.
    Und Kaffee-Tassenschwärme sind innerhalb von 5 Minuten im Volk drin - ohne großes Getöse.
    Und da nicht jeder zeichnet, und nur wenige Buckis UND Carnis hat, fällt das fast nie auf.
    Und noch was: egal mit was die Plättchen geklebt wurden - die gehen nicht ab.
    Never ever.
    Eher fällt der Eiffelturm um (oder der Imker ist noch frisch und muß noch das Zeichnen üben).

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen

  • Liebe Sabi(e)ne,


    da der Eiffelturm noch steht, kommt nur die Variante "Imker ist noch frisch" infrage: die fragliche Königin hatte ich im vorletzten Jahr gezeichnet und sie hat die grüne Kennzeichnung halt verloren. Ich habe Madam aber immer wieder in ihrem Volk - ein Buckfast Abkömmling - schnell finden können. Insofern war mit eine erneute Zeichnung nicht so wichtig...


    Interessant ist das, was Du von "Kaffeetassenschwärmen" beschreibst. Denn der Königinnenableger mit 1 BW + (ungezeichneter) Königin würde dem ja entsprechen. Und aus der Beute sind sie definitiv weg. Insofern war meine Vermutung aufgrund der nicht plausiblen Zeiten (Eilage 12 Tage nach Volkstrennung) für die Jungkönigin, dass eben genau das passiert ist, was Du beschreibst.


    Wie auch immer - es ist kein Mangel an Brut im Kasten: Sie hat nach 2 Wochen bereits 5 DNM 1,5 Waben bestiftet (von Holz zu Holz) plus die letzte Pollenwabe zur Hälfte. Schöne Bescherung :lol:


    Übrigens habe ich Buckfast und Carnica parallel am Stand. Beide sind eine wahre Freude in diesem Jahr.


    Herzlichen Dank für Deine Infos


    Rainer