Wie verkauft Ihr euren Honig/eure Produkte?

  • Hallo zusammen!


    Mich würde mal interessieren, wie Ihr eure Bienenprodukte so verkauft.


    Ich habe mir nach einem Jahr erfolgreicher Bienenhaltung eines der bekannten Schilder "Honig vom Imker" fürs Hoftor gekauft - und nie benutzt.


    Bisher hatte ich nie eine so große Ernte von meinen drei Völkern, als das sich das gelohnt hätte. Ich wurde immer alles direkt so los an Freunde/Kollegen/Bekannte.


    Zudem fand ich es nicht so sinnvoll bei 30KG Jahresernte ein Schild aufzuhängen :D Geschämt hätte ich mich, wenn ich dem wahrscheinlich fünften Kunden sagen hätte müssen, dass ich nichts mehr habe.


    Wie ist das bei euch so? Seid Ihr "Hobbyimker" und verkauft nur per Mundpropaganda oder bewerbt ihr direkt? Große Imkerei und habt nen Laden/seid auf dem Markt?


    Wie kommt bei euch das Bienenportfolio so auf Weihnachtsmärkten an?

  • Ich mache Multichannel-Marketing:
    - über meinen Webshop
    - an Wiederverkäufer (vor allem Restaurants)
    - ein wenig an der Haustür
    - an Bekannte
    und ausnahmesweise auch mal auf einem Markt.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hi,
    ich hab auch 3 Völker und verkauf nur durch Mundpropaganda. Am besten ist es wenn man die Ernte schon "verkauft" hat, bevor überhaupt geschleudert wurde. Also mir rennen sie grad die Türen ein :lol:


    Ich würd dir raten dein Schild dranzumachen und auf einen Extrazettel draufzuschreiben: "Ausverkauft bis: ..."
    Das macht eine bekannte Imkerin von mir so und sie hat ihren Honig innerhalb von 2 Wochen verkauft.

  • Servus,
    Bei mir läuft der großteil auch über Mundpropaganda und über familie.


    Hab aber jetzt auch einen guten Absatzmarkt in meinem Heidenvolk gefunden da wird sowieso viel wert auf Natürlichkeit und "Handgemachtes" gelegt.
    Hab zurzeit auch mehr Bestellungen als Honig.




    Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk