WZ seitlich und oben offen

  • Hallo Ihr!


    Hatte in einem Ableger von vor 15 Tagen auf zwei Waben WZ sitzen.


    Habe am Freitag einen weiteren Ableger erstellt und eine der Waben mit WZ dazu.


    Schlupftermin, (3+5+8) wäre Morgen gewesen.


    Da ich trotz Bienenbreitem Flugloch den Verdacht auf Räuberei hatte, hab ich vorhin reingesehen. Die Zelle ist offen. Oben (Deckel nicht weggeklappt, kreisrund abgeschnitten) aber auch unten. Also am Ansatz.


    Sieht aus wie ausgefressen. Denke die Bienen haben Sie ausgeräumt. Ne weitere kann nicht drin gewesen sein. Da nur HR Bienen dazukamen.


    Habe mal eine Wabe Stifte dazu. Im Notfall ziehen sie eben noch mal eine. Zeitverlust aber naja. Futter und verdeckeltw Brut/Maden warwn von Freitag ausreichend dabei.

  • Bei der Beschreibung kann Dir sicher keiner helfen. Wo ist oben und wo ist unten der Weiselzellen? Deine drei/fünf/acht hat bei Nachschaffung einen gehörigen Rechenfehler.
    Es ist schon länger eine Königin geschlüpft, wenn ich es richtig verstehe. Sie werden nicht erneut nachschaffen.

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. (Mark Twain)

  • Hallo Patrick,


    unten offen = geschlüpft.
    seitlich offen = Konkurrentin totgebissen.
    oben offen = wahrscheinlich teilweise wieder abgebaut.


    Zitat

    vor 15 Tagen auf zwei Waben WZ.
    ...
    Schlupftermin, (3+5+8) wäre Morgen gewesen.


    Die Sache ist eigentlich recht klar: Deine Weiselzellen waren bereits etwas älter. Falls der Ableger Nachschaffungszellen erstellen musste, ist das auch nicht verwunderlich. Die Bienen nehmen mehrtägige Larven, kein 0-tägiges Ei.


    Du hast also eine Prinzessin im Volk, jetzt muss nur noch die Begattung klappen. :daumen:

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Die Zelle war am
    Ansatz (nahe Wabenoberfläche) rund aufgebissen.


    Der Deckel (wo eigentlich geschlüpft wird) war auch offen, aber ohne den abstehenden Decken wie normal wenn frisch geschlüpft.


    Eine Königing gabs beim erstellen der Brutableger keine darin und ich habe auch keine gesichtett.


    Verstehe. 3/5/8 wäre der "späteste" Termin, wenns ein feischer Stift wäre den Sie wählen.


  • Hallo Patrick. Kommt doch mal von den Gedanken weg, das Bienen sich aus Eiern neue Königinnen ziehen. Es werden immer Maden zur KÖ-erneuerung genommen. Auch braucht es für die Bienen nicht immer die jüngste Made sein. Es muß einfach nur schnell gehen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Patrick. Kommt doch mal von den Gedanken weg, das Bienen sich aus Eiern neue Königinnen ziehen. Es werden immer Maden zur KÖ-erneuerung genommen. Auch braucht es für die Bienen nicht immer die jüngste Made sein. Es muß einfach nur schnell gehen.


    Gruß Josef


    Hallo Josef,


    du hast recht. :)

  • ...und noch eine Randbemerkung...auch die Profis werden zugeben, dass eine frische Weisel, sieht man sie isoliert, recht gross aussieht. Im Volke ist sie leider zunächst eher unscheinbar, und wird gerne übersehen. Anfänglich sind die sowas von flink und ängstlich, dass sie sich sofort verkrümeln, sobald die Beute geöffnet wird.
    Das souveräne Verhalten kommt erst später. Also ist die Wahrscheinlichkeit mehr als gross, dass Du sie einfach nicht gesichtet hast, sie aber sehr wohl anwesend ist. Oder eben grad auf Honeymoonflug:lol:

  • ...und noch eine Randbemerkung...auch die Profis werden zugeben, dass eine frische Weisel, sieht man sie isoliert, recht gross aussieht. Im Volke ist sie leider zunächst eher unscheinbar, und wird gerne übersehen. Anfänglich sind die sowas von flink und ängstlich, dass sie sich sofort verkrümeln, sobald die Beute geöffnet wird.
    Das souveräne Verhalten kommt erst später. Also ist die Wahrscheinlichkeit mehr als gross, dass Du sie einfach nicht gesichtet hast, sie aber sehr wohl anwesend ist. Oder eben grad auf Honeymoonflug:lol:


    Ja dem bin ich mir fast sicher...


    Meine Logik ging die ganze Zeit davon aus, dass die Zeit bis Schlupf immer beim ersten Tag beginnt. Erst die Kommentare hier haben mich daran denken lassen, dass Es ja nicht unbedingt ein ganz frischer Stift sein muss sondern schon eine Rundmade sein kann die herangezogen wird.


    Ich werde übernächstes Wochenende mal reinschauen. Da sollte es ja dann vielleicht schon Stifte geben.

  • Ja dem bin ich mir fast sicher......


    Ich war mir auch sicher, dass ich junge Königinnen im mittlerweile vierten Jahr gut finden kann. Habe am Freitag 14 Einheiten durchgeschaut ob die in Eilage sind. In Eilage waren nur drei. Bei 5 oder 6 habe ich keine Königin gefunden - im Mini-Plus mit teilweise nur vier Waben! Habe teilweise mehrfach nachgeschaut. War total frustriert. Gestern dann nochmals nachgeschaut und siehe da - alle Königinnen waren wohl doch da, da überall große ordentliche Brutnester angelegt wurden. Geht doch.


    Gruß
    Frank