Schwarm weg - und nun? (außer sich in den A... beißen ;))

  • Hallo mal wieder,


    was ist nun zu tun?
    Schwarm weg. Rest in der Kiste.
    Neue Königin kaufen oder der Natur freien Lauf lassen?


    Letzte Woche Sonntag hatte ich alle MW durchgesehen und alles, was ich an WZ und Näpfchen fand, eliminiert.
    Heute bei der Durchsicht der einen Kiste alles OK, bei den anderen auffällig wenig Bienen, keine Königin gesichtet :( schaust schon mal blöd. Stifte sind aber sichtbar. Deshalb die WZ rausgemacht. Mangels besseren Wissens ...
    Dann dreh ich mitm Ehegespons eine Kontrollrunde aufm Grundstück. Erst mal nix, dann brummt es plötzlich über uns aus einer >10m-Eiche steigt der Schwarm aus und fliegt Richtung Süden davon (und scheißt noch kräftig auf uns ;-D).
    Super, oder. Abgesehen davon, dass man den Schwarm aus der Höhe an einem Hang sicher nicht ohne Gefahr hätte bergen können -
    jetzt sindse weg. Verfolgen zwecklos, ein Fluss dazwischen.


    Der Witz - "eigentlich" wollte ich dieses WE einen Ableger machen - wovon mir ein erfahrener Imker aber abgeraten hat, da es ja ein Kunstschwarm war und der sich entwickeln solle .. jetzt auch egal - die Bienen sind mir zuvorgekommen.
    Hätte hätte Fahrradkette, oder, jetzt isses halt wie es is.


    Also zurück zur Frage - Königin kaufen oder hoffen, die ziehen sich aus den vorhandenen Stiften eine neue nach? Bzw. ist eine geschlüpft weil ich wieder eine WZ übersehen hatte?


    Danke für Infos :)


    Irgendwie traurig
    Beate :cry:

    Mein Unwissen übersteigt mein Wissen bei Weitem :)


  • Hallo Beate. Königin von den Bienen ziehen lassen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Beate,



    Ja ich glaub das hat jeder schon hinter sich, aber mach dir nix draus, wird alles gut. Die Bienen ziehen sich eine neue Königin nach, brauchst also keine kaufen. Allerdings dauert es jetzt etwas bis die neue Königin wieder mit der Eiablage beginnt. Wenn du Geld übrig hast oder schon gute Beziehungen hast, kannst du dir natürlich auch eine begattete Königin kaufen oder besorgen.


    Wichtig ist jetzt nur:


    Kontrollieren ob nicht schon eine Königin geschlüpft oder gar kurz vor dem Schlupf ist, sonst kann es dir passieren, dass der nächste Schwarm abgeht. Wenn das nicht der Fall ist, nach 8 Tagen alle WZ brechen bis auf eine, welche am besten aussieht und nicht verbaut ist. Aus der schlüpft dann die neue Königin und "übernimmt" das Restvolk. Dann 3 Wochen die Finger weg, damit die neue Königin nicht gestört wird und ihren Hochzeitsflug absolvieren kann :wink:


    Nach 3 Wochen musst du die Eilage kontrollieren. Erst wenn die Königin in Eilage ist, diese markieren und ggf. den Flügel stutzen. Ab diesem Zeitpunkt ist alles gut und es kann weitergehen :daumen:



    Grüße aus der Oberpfalz
    Gregor

    Lerne zuhören - günstige Gelegenheiten klopfen manchmal sehr leise an deine Tür!

  • Hallo Josef,
    weil Du Buckfast hast - ich auch - würdest Du "Mischlinge" in Kauf nehmen? Denn das würde ja dann bei mir passieren. Mich interessiert Deine Meinung dazu - mir ist es grundsätzlich einerlei - jede Biene ist ein Lebewesen :)
    Schöne Grüße
    Beate

    Mein Unwissen übersteigt mein Wissen bei Weitem :)

  • Hallo Gregor,


    Danke Dir für Deine Infos! Ich weiß, ich bin nicht allein auf weiter Imkerflur :) Und wahrscheinlich passiert es (fast) jedem mal. Auch wenn ich es nicht mehr ändern kann, tut es mir um die Bienen Leid u hoffe, die fängt sich einer ein.


    Nachdem ich heute alles, was wie eine WZ ausgesehen hat, vernichtet habe, sollte in nächster Zeit keine neue Königin schlüpfen.
    Wie könnte ich denn ohne großen Aufwand feststellen, ob schon eine geschlüpft ist? (Außer mit intensivem Gucken :eek:)


    Hab Dank und Grüße zurück aus der schönen Oberpfalz :)
    Beate

    Mein Unwissen übersteigt mein Wissen bei Weitem :)

  • Hallo Beate,


    wenn der Schwarm erst kürzlich raus ist und Du zeitnah Zellen gebrochen hast, dann ist es recht unwahrscheinlich, dass bereits eine Prinzessin im Volk ist (vielleicht hattest Du Glück und hast eine Zelle übersehen? :wink: ) Sorgen brauchst Du Dir in dieser Hinsicht aber wenig machen, die Bienen ziehen eine Königin nach, falls sie eine brauchen, und offene Brut ist ja noch vorhanden.
    Allerdings wird es knapp 2 Wochen dauern, bis wieder eine Königin im Volk ist, und weitere 4 Wochen, bis der erste Brutsatz schlüpft. Mit übersehener Zelle geht alles ein bisschen schneller.


    Die Bienen werden es also regeln, nicht immer, aber in Deinem Fall schon.

    Mit freundlichen Grüßen -- Traugott Streicher

  • Hallo Josef,
    weil Du Buckfast hast - ich auch - würdest Du "Mischlinge" in Kauf nehmen? Denn das würde ja dann bei mir passieren. Mich interessiert Deine Meinung dazu - mir ist es grundsätzlich einerlei - jede Biene ist ein Lebewesen :)
    Schöne Grüße
    Beate


    Hallo Beate. Buckfast ist eine Mischlingsrasse und kann ohne Belegstellenbeschickung oder künstliche Besamung nicht rein gehalten werden. Deshalb ist es vollkommen egal wie du weiter vorgehst. Ich halte es so das ich mir zwei Zuchtköniginnen
    besorge und denn davon eine weibliche Linie ziehe und eine männliche und diese dann wieder verkreuze.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Josef,
    Plan B wäre, dass ich mir wieder eine Buckfastkönigin kaufe.
    Was Du da machst, ist schon höheres Bienenlatein, darüber können wir in ein paar Jahren reden :wink:
    Schöne Grüße
    Beate

    Mein Unwissen übersteigt mein Wissen bei Weitem :)

  • Hallo Traugott Streicher,


    Du klingst sehr zuversichtlich :-) Danke :)


    Für mich stellt sich also nur die Frage, ob ich die 6 Wochen "verlieren" will oder durch Zukauf den Fortbestand beschleunige ... ich bin bei 50:50 ...


    Schöne Grüße
    Beate

    Mein Unwissen übersteigt mein Wissen bei Weitem :)

  • ......
    Für mich stellt sich also nur die Frage, ob ich die 6 Wochen "verlieren" will oder durch Zukauf den Fortbestand beschleunige ... ich bin bei 50:50 ...
    ......
    Beate


    Um die Chancenverteilung noch etwas zu verkomplizieren: Das hier klingt ganz und gar nicht nach einem Vorschwarm:

    Erst mal nix, dann brummt es plötzlich über uns aus einer >10m-Eiche steigt der Schwarm aus und fliegt Richtung Süden davon.


    Frische Stifte aber auch nicht nach Nachschwarm.:p

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • Hallo weises Orakel :-D
    Was willst Du mir also sagen?
    In meinen Gehirnwindungen geht einiges vor, warum sind da Stifte? Hört die Königin nicht auf mit der Eiablage? Stifte sind es max. drei Tage, dann werden es Maden, oder? Wie lange vor geplantem Abflug hört die Queen dann auf? Hatte ich zwei Königinnen parallel und ist das überhaupt möglich? Das und noch viele Überlegungen, die mich aber leider nicht wirklich weiterbringen, mangels Vergleich aus Erfahrungsschatz (weil nicht vorhanden ;-))


    Ich hätte jetzt einfach mal die Tage wieder reingeguckt, ob dann nur noch Maden und verdeckelte Brut, aber keine Eier mehr da sind. Damit mache ich nix falsch, oder?


    Danke, weises Orakel ;-)

    Mein Unwissen übersteigt mein Wissen bei Weitem :)

  • ....
    Ich hätte jetzt einfach mal die Tage wieder reingeguckt, ob dann nur noch Maden und verdeckelte Brut, aber keine Eier mehr da sind. Damit mache ich nix falsch, oder?
    ...


    Nö, machste nicht. Und Du siehst auch, wenn -oder ob- sie sich eine Königin nachziehen. (Post #2 vom Josef). Mich würde das interessieren.


    Vorschwarm ziehe ich auch nur deshalb in Zweifel, weil es eher ungewöhnlich ist, dass sich ein solcher in so luftiger Höhe niederlässt. Zumal, wenn die Kö bis zuletzt in Eilage war. Aber ungewöhnlich heisst nicht unmöglich und sicher werden auch welche von Vorschwärmen in >10 m Höhe berichen können.


    Berichte mal, wie es weitergeht.

    Die beste Zeit, einen Baum zu pflanzen, ist vor 20 Jahren. Die zweitbeste Zeit ist jetzt. (afrik. Sprichwort)

  • :cool:Weisellose Völker sind Schwarmmagneten........sehr altbekannte Wahrheit.
    Nicht ärgern, sondern abwarten.....solange noch Drohnen fliegen.:wink:
    Es sind sehr viele Nachschwärme unterwegs, die sich irgendwo anhängen- und die Begattung noch schaffen - wir haben in den letzten Tagen erstaunlich viele Verstärkungen von Mini-Schwärmen in unseren Völkern gefunden - ich hab Buckis, und alle neuen sind Carnis.
    Ich wünsche mir, daß sich mal jemand dieses Phänomens der sich einbettelnen MiniSchwärme annimmt - das ist sehr komplex....

    "Meet me in a land of hope and dreams"
    Bruce Springsteen