Wann beginnt die Waldtracht

  • Hallo zusammen,


    wie ich in meiner Vorstellung beschrieben komme ich aus dem Hochspessart.


    Hier bei und dominieren Buche und Eiche. Es gibt aber auch größere zusammenhöngende Nadelholzbestände. In den Nadelholzbeständen dominieren Fichte; es gibt aber auch Douglasie, Lärche und Strobe. Weißtannen kommen nur vereinzelt vor.


    Nun zu meiner absoluten Anfängerfrage.


    1. Welche Baumarten liefern Waldhonig? Mir ist bekannt das es sich beim Waldhonig um Honigtau diverser Blattlausarten handelt die auf Nadelbäumen heimisch sind.


    2. Gibt es eine Zuordnung der Blattlausarten auf die einzelnen Baumarten? d.h. bevorzugen bestimmte Blattlausarten bestimmte Baumarten?



    3. Gibt es außer dem Honig aus Honigtau auch noch Honig direkt aus den Blüten der Bäume z.B. der Eich? Vor kurzem habe ich ein Gespräch von zwei Imkern mitgehört bei dem es um die Eiche ging. Wen dem so ist hätte ich Glück denn unsere Eichenbestände sind bechtlich.


    4. Wann beginnt der Wald zu honigen bzw. ab wann kann ich meine Bienen in den Wald stellen?


    Viele Dank für eure Hilfe!


    Michael

    Wir sind Unser 3 Mal Elve und nennen uns die Wölwe und geben auf jedweden Acht der Lange finger macht.

  • Mit der Suchfunktion findest du sicherlich auf jede Frage massenweise Antworten dazu, ohne hier noch einmal Grundkenntnisse der "Waldimkerei" wieder durchkauen zu müssen.


    Die Suchfunktion habe ich vor dwem Start dieses Beitrags bemüht nur leider nichts passendes gefunden.


    Nach deinem Hinweis habe ich nochmals intensiv gesucht aber keine passenenden Antworten auf meine Fragen gefunden.


    Vieleicht kannst du mir mit einem Link zu passenden Beiträgen weiterhelfen

    Wir sind Unser 3 Mal Elve und nennen uns die Wölwe und geben auf jedweden Acht der Lange finger macht.