Larven im (weisellosen?) Pflegevolk nicht angenommen

  • Hallo zusammen,


    ein proppenvolles Pflegevolk hat die im Zuchtrahmen zugesetzten Larven nicht angenommen. Ich bin überzeugt davon, dass ich vorher alle Nachsaffungszellen "erwischt" habe und es daran nicht liegen kann. Nicht ausschließen kann ich, dass eine Königin zugeflogen ist, da ich es versäumt habe, das Flugloch mit einem Absperrgitter zu sichern.


    Eben stellte ich fest, dass die Bienen des Volkes Pollen eintragen. Ist das ein untrügliches Zeichen dafür, dass eine Königin im Volk ist? Mich würde interessieren, wie Ihr das seht! Bedanke mich jetzt schon für Eure Antworten.


    VG


    horace

  • Hallo. schütt das Volk vor die Bude, Absperrgitter davor und schauen ob eine Kö drin ist. Dann bring sie in Pflegestimmung, verfüttere ein ganzes Glas Honig und dann schau mal, wie viele Larven angenommen werden.
    Im Moment ist keine Tracht.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Einmal Sieben und gut. Gitter ans Flugloch, Leerzarge auf den Boden und da paar abgefegte Waben und frischer Zuchtrahmen rein, dann Gitter drauf, Zarge mit Waben drauf, alles abkehren und entweder abwarten oder mit etwas Rauch runter treiben. Beim abwarten werden sich die Damen vermutlich oben am Deckel als kleine Traube mit der Königin sammeln, beim Runtertreiben rennt dann irgenwo die Königin umher.


    Nochmal alle Rähmchen auf Zellen prüfen!

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Zunächst vielen Dank für Eure Antworten.


    Dachte zunächst auch an das Sieben. Unsere Bienenfachberaterin meinte aber dazu, dass eine junge unbegattete Königin unter Umständen durch das Absperrgitter schlüpft und sich dies Frage, ob eine Königin im Volk ist, bei diesem Vorgehen nicht sicher beantwortet werden kann. Deshalb war meine Frage die, ob der Eintrag von Pollen ein sicheres Zeichen für eine Königin im Volk ist.


    Gruß
    horace

  • ... Unsere Bienenfachberaterin meinte aber dazu, dass eine junge unbegattete Königin unter Umständen durch das Absperrgitter schlüpft und sich dies Frage, ob eine Königin im Volk ist, bei diesem Vorgehen nicht sicher beantwortet werden kann.


    Wenn es eine richtige Königin ist, dann schlüpft die nicht durch das Absperrgitter. Der Brustpanzer vergrößert sich nach dem Schlupf nicht mehr, nur der Hinterleib.
    Finden kann man die Königin, indem man die Beute verstellt, eine leere Beute an der Stelle platziert und das gesamte Volk Wabe für Wabe langsam auf ein geräumiges Einlaufbrett vor der leeren Beute abstößt und jede Wabe danach sofort in die neue Beute hängt. Die Arbeitsbienen sterzeln dann in Massen beim Einlaufen, die Königin dagegen nicht, das fällt auf.


    Gruß Ralph