Varianten bei Dadant

  • Weil weniger Wabenfläche pro Kilo Honig zu entdeckeln ist und man das dann auch noch mit einem Messer einfacher machen kann. Das geht aber nur, wenn die Deckel höher liegen als die Rähmchen und keine Abstandshalter stören.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Bei Dadant gibt es zwei verschiedene Möglichkeiten für Honigraumwaben: 42x13,3cm und 42x11,7cm. Wo liegt die der Grund für die beiden "geringfügig" unterschiedlichen Formate?


    Bei ZaDant bzw. allgemein Zander ist der Unterschied extremer: 39,5x13,3cm und 39,5x8,5cm. Lässt sich mit 39,5x8,5cm überhaupt noch effektiv imkern? Stecken außer der Gewichtsersparnis noch andere Gründe für so eine kleine Wabenfläche?

  • Kann die Vorteile der 10er Dickwaben für 12er Dadant nur bestätigen. Noch nie erhöhten Wassergehalt gehabt, von Anfang an den Holzrechen benutzt. Die Waben sind wunderbar zu entdeckeln und auch bruchfest. Für mich als zierliches Persönchen, das alles im Alleingang machen muss, waren die 5er Honigraumzargen, die man nebeneinander aufsetzt und die der Wagner anbietet, eine Offenbarung.
    Den 12er Brutraum kann man prima anpassen. Es gibt Völker, die wollen und dürfen ihn ganz nutzen, andere lassen sich mit dem Schied so einengen, dass eine gute Entwicklung lenkbar ist. Was an Freiraum bleibt, kann entweder im Winter mit Dämmmaterial aufgefüllt werden, zB Styropor, oder aber als Parkraum für Leerwaben, Futtertasche etc genutzt werden. Auch bequem, so hat man immer was zur Hand, was vielleicht sonst im Auto fehlte.

  • Habe heute beim Schleudern die Wassergehalte mehrmals gemessen und auch festgestellt, dass innerhalb einer Zarge die Schwankung größer war als der Unterschied zwischen Dickwaben der Dadant-Völker und normalen Waben bei Zander.


    Habe momentan Zander, 10er Dadant (um das Zander-Material weiter nutzen zu können) und 12er Dadant im Einsatz. Fühle mich momentan mit dem 12er Dadant am wohlsten. Da ist Platz im Brutraum zum rutschen und Waben parken. Solange die Beute am Platz steht, muss ich den Brutraum ja nicht heben. Die Honigräume kann man verdrehen und auch voll noch einigermaßen heben.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Verwendet man bei Dadant eher Rähmchen mit dicken (=modifizierten) Oberträgern im Brutraum? Ich glaube sowas gelesen zu haben. Wenn ja warum? Sollte dabei nicht die Annahme des Honigraums schlechter sein?

  • Mh, hä? Was hätte das bitte mit der Annahme des HR zu tun???
    Ich kann nur sagen, dass meine Völker (allesamt auf Us Dadant 12er) die HR ausnahmslos sehr gut annehmen, und das, obwohl seit jeher nur mit MW bestückt. Ich verwende keine ausgeschleuderten H-Rähmchen vom Vorjahr, wird alles eingeschmolzen.
    Nein, die Annahme des HR hängt von ganz anderen Faktoren ab, dazu gibt es aber bereits jede Menge Threads.

  • Die modifizierten Oberträger brauchst du wegen des Gewichts einer Vollen Brut- oder Futterwabe. Mit normalen Oberträgern würde ich hier garnicht erst anfangen wollen, die hängen nach einer gewissen Zeit ganz schön durch, das gibt Überbau, kann man sich sparen.
    Eine bessere/ schlechtere Annahme des Honigraumes konnte ich nicht feststellen.


    Gruß
    Chris


  • 12er Zander oder wie? Eine volle Zanderzarge mit 10 Waben aus Holz schafft es niemals auf 30kg, sondern auch nur auf maximal 26Kg!
    Immer die gleichen Argumente gegen Zander die m.E. alle nicht stimmen!
    Wenns drum geht Honig zu ernten ist der Ertrag mit Dadant natürlich doppelt so hoch, aber wiegen tun die vollen Zargen natürlich nur die Hälfte, haha :daumen:

    Eine hohe Rechenleistung des Imkers klärt so manches imkerliche Problem und spart manch unnötigen Eingriff :wink:

  • Hallo zusammen,


    ich bin in den Letzten 2 Jahren von Zander auf Zadant umgestiegen. Die Imkerei in einem Brutraum hat mich persönlich überzeugt.


    Genial finde ich daran, dass alles kompatibel ist. Gleiche Böden ... gleiche Deckel und die einstigen Bruträume sind jetzt die Honigräume bis ich für die Honigräume auf Zander 1/2 langsam umgestellt habe.


    Zadant kann man mit und ohne Schied führen jeh nach gusto.


    Fragen immer wieder gerne


    Grüße