Spät im Jahr noch mal vermehren

  • Hallo zusammen!


    Nachdem mir diesen Winter 3/5 Völker gestorben sind habe ich gestern glücklicherweise aus den beiden Restvölkern 3 HR mit 40kg feinem Honig ernten können und sogar schon zwei gute Ableger vor einer Woche gebildet.


    Da ich aber noch Platz habe und kommendes Jahr nicht wegen einem Volk an jedem Stand anfangen will, sollen noch min. 3 dazukommen.


    Besteht die Möglichkeit, von meinen beiden Völkern nun 3 oder 4 "Miniableger" z.B in Begattungskästchen zu erstellen und denen eine Königin zuzusetzen oder eine WZ aus meinen derzeitigen Ablegern einzuhängen, diese dann bis August darin zu belassen und die beiden Wirtschaftsvölker im Herbst um je zwei Ableger zu erleichtern und denen die Königin mit Bienen aufzusetzen oder gibt es da andere Methoden oder eventuell gar keine sinnvollen?


    Ich möchte ungerne jetzt noch "normale" Ableger erstellen, um die beiden Völker nicht zu stark zu vermindern.


    Grüße und vielen Dank!

  • Du kannst beim Abräumen aus den Honigraumbienen und einer Königin super einen Kunstschwarm machen. Die sonst überzähligen Sommerbienen nach Trachtende bauen dir dann mit der Königin noch ein neues Volk mit Winterbienen und frischen Waben auf, wenn du sie fütterst.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Wenn Du schon Ableger erstellst, dann nicht in Begattungskästchen, sie sollen ja maximale Stärke erreichen.
    Dein Verfahren zielt eher auf Königinnennachzucht für Kunstschwärme, die man dann nach Ende der Trachtzeit bildet.
    Das wäre dann auch die Alternative.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Alternativ kommt mir grad noch Flugling/Brutling in den Sinn.


    Schön beschrieben von Reiner Schwarz in seinem Buch.
    Hier kannst du dem Brutling ggf. auch gleich eine neue Königin zugeben, dann geht alles etwas schneller und du kannst schonmal eine Sommerbehandlung machen, da beide Volksteile zwischendurch keine verdeckelte Brut haben.

  • Moinsen,


    drei Imker - fünf Meinungen :-D


    Daher gebe ich nun meine auch mal dazu. Also ein Volk im Herbst teilen ist halt weniger gut, da du dann die schönen Winterbienen aufteilst. Daher kannst du, wie bereits oben erwähnt, nach der Honigernte gut Kunstschwärme erstellen. Was auch geht, wäre, wenn du aktuell ein paar Bienen aus denen Völkern entnimmst - also keine Brutwaben - und damit einen kleinen Kunstschwarm direkt auf deinem Standardmaß setzt. Diese Einheiten werden dann nach der Honigernte um Bienen aus dem Honigraum verstärkt.


    Ich habe das aktuell so gemacht und ca. 400 Gramm Bienen in einen Ablegerkasten gepackt. Dazu eine unbegattete Königin. Die Königin sollte nun in Eilage sein und wird nun langsam als Volk aufgebaut und entweder im Juli als Ableger verkauft oder ich führe die selber weiter.


    Gruß
    Frank