• Hallo, ich habe vor 3 Wochen einen recht starken Brutableger erstellt ( 2 Waben mit verdeckelter und 1 mit offener Brut, dazu Bienen von Brutwaben dazu gekehrt.Ich habe ihn an Ort und Stelle belassen. nach 3 Tagen waren ca noch 3-4 Waben besetzt.
    Nun ist die geanze Beutenfront vollgekotet und auch im Einflugloch befindet sich Kot.
    Die Waben habe ich noch nicht angesehen, weil das Volk sich ja gerade eine neue Kö baut und ich da nichts kaputt machen möchte.
    kann das Nosema sein? Und wenn ja, muss ich den Ableger auflösen?
    Danke für Ratschläge.


  • Moin, moin,


    ich denke, das kann Nosema sein, und orientierungsloses Defäkationsverhalten plötzlich auf eigene Füße gestellter Jungbienen. Ich würde die Sauerei an der Wand abkratzen und schauen, ob es das war, oder ob da mehr kommt. Vor 3 Wochen...? Und wie es drinnen aussieht, weißt Du gar nicht? Wenn die selber uneingeschränkt nachgeschafft haben, sind die womöglich noch geschwärmt und jetzt sehr wenige... Wenn Du von außen unklare Verhältnisse in der Beute vermutest, solltest Du nach den Fakten schauen.


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Stimmt , ich hab mich verrechnet. Es war am 12.5, also 10 Tage her. Nach 3 Wochen hätte ich ja sonst auch gut mal gucken können. Einen kurzen Blick auf die letzten beiden Waben habe ich geworfen, ohne sie auseinanderzuziehen.
    Da sah alles recht unauffällig aus. Und genug Bienen. Ich möchte keine Weiselzelle zerstören. Dass die schwärmen könnten, ist mir nicht eingefallen, sie sind doch gar nicht stark genug. Aber vielleicht irre ich mich da?

  • Moin, moin,


    vielleicht. Der kleinste Schwarm, den ich bisher gefangen habe, hatte so um die 200 Bienen. Das abgebende Volk kenne ich nicht. Mehr als eine Weiselzelle in der Schwarmzeit... Es kann sein, dass sie verständig sind, aber muss nicht...


    Gruß Clas

    "Ach, das Risiko...!" sagte der Bundesbeamte für Risikoabschätzung abschätzig...

  • Der Ableger sieht gut aus. Kein Kot auf den Waben, noch immer sehr viele Bienen, Weiselzellen verdeckelt, habe alle gebrochen bis auf eine.Nur ca 5 tote Bienen im Gitterboden.
    Ich hoffe, es ist keine Nosema.

  • War schlecht Wetter bei Dir die letzten Tage?
    Eventuell ist es von den Jungbienen, die nicht vorher heraus kamen. Flugbienen sind ja in diesem Fall (Ableger am Stand belassen) wieder ins Altvolk zurück

    Man muß keinen Wind machen, aber man muß segeln können.

  • Anni : Stimmt. Nach Erstellung des Ablegers kamen die Eisheiligen. Da wars hier ein paar Tage kalt. Der Tipp mit der Maikrankheit war auch lehrreich, allerdings sehe ich keine Symptome, die dort beschrieben wurden, bei den Bienen.
    Danke für die Tipps!