Bitte um Rat: Was hat es mit diesem Geräusch im Volk auf sich?

  • Ich habe eigentlich zwei Fragen - beide so speziell, dass ich besser ein eigenes Thema dazu erstelle.



    1. Was könnte das hier für ein Geräusch im Bienenvolk sein? Das "Quaken" hätt ich mir anders vorgestellt :-D Tuten ist es eindeutig nicht, das ist uns gut bekannt.
    https://www.youtube.com/watch?v=FlFUnG60C1A&feature=youtu.be


    2. Wir haben heute eine einen Schwarm gefangen und in eine Zanderbeute eingeschlagen. Königin wurde nicht gesichtet, aber es hat einmal sehr laut getutet, wie man es normalerweise im Bienenvolk kennt. Wie kann das sein? Wir dachten zunächst an einen Nachschwarm, da doch sonst nur die unbegatteten Kös tuten. Was meint ihr?

  • Zu 1: Das Geräusch kenne ich, würde mich auch interessieren, wenn jemand sicher weiß, was das ist.
    Ich selbst vermute ganz stark, dass eine Biene unter der Folie in der Klemme steckt und immer wieder versucht, mit Vibrationen da rauszukommen. Das spezielle Geräusch käme dann von der Resonanzeigenschaft einer dicken Folie.


    Zu 2: Einmaliges "Ziepen" stammt nicht von der Königin, sondern von Bienen. Da es viele sind, kann es natürlich trotzdem öfter zu hören sein. Ein Grund dafür ist, wenn sie an einer Stelle meinen, es sei zu kalt und damit weitere Bienen zum Wärmen heranlocken wollen. Ich höre so etwas öfter, wenn ich eine Wabe bei kühlem Wetter ziehe. Ob das was du da gehört hast, das selbe Ziepen ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber dieses Ziepen hört sich schon deutlich anders an, als das Tüten der Königin, das ja ein immer schnellere Abfolge mehrerer Töne ist!


    Und wie ich schon hier ausführlich schrieb, stimmt es nicht, dass "nur die unbegatteten Königinnen" tuten! Es sind immer die Altköniginnen ODER die bereits geschlüpften Prinzessinnen, wenn gleichzeitig noch weitere verdeckelte Prinzessinnen vorhanden sind.


    Natürlich könnte es sein, dass die Königin in deinem Schwarm "mal kurz getestet hat", ob es auch in dieser neuen Beute immer noch verdeckelte Prinzessinnen gibt. Aber das ist Spekulation.


    Gruß
    hornet

  • Ich würde die Vermutung wagen, dass das ein Drohn ist, der irgendwie festklemmt...
    Das Geräusch klingt für mich nach dem stotternden Motor der Drohnen.
    In der Luft wirklich schnell, am Boden... naja. :D


    Hans

    Die Glücklichen sind neugierig. (F. W. Nietzsche)

  • hornet : du liegst nicht falsch. Da klemmt eine Biene unter der Folie oder am Oberträger. Und da die Kiste komplett zu ist, hört sich das etwas dunkler im Ton an.

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi

  • Mir wäre bei dem Geräusch niemals in den Sinn gekommen, dass da ne Biene klemmt, aber das wird schon stimmen. Danke euch!



    Ob das was du da gehört hast, das selbe Ziepen ist, kann ich natürlich nicht sagen, aber dieses Ziepen hört sich schon deutlich anders an, als das Tüten der Königin, das ja ein immer schnellere Abfolge mehrerer Töne ist!


    War das ganz übliche Tüten einer Königin in der Schwarmfangkiste. Man hört einfach nicht auf, Neues über diese Wesen zu lernen ;)