Hilfe - Drohenbrut?!

  • Hallo zusammen,


    ich brauche dringend eure Hilfe zu einem Volk.
    Vorab die Infos:
    Carnica, Dadant BR 6Waben, 3 HR´s drauf, Volk ist sehr stark
    Letzte Durchsicht vor 8 Tagen, WZ gebrochen, keine KÖ gesehen, aber Stifte waren vorhanden, meine aber etwas weniger wie möglich gewesen wäre da noch ordentlich Fläche zum bestiften war/ ist


    Durchsicht heute, keine KÖ gefunden, ganz wenig Stifte, schätze 20, eine Wabe wurde mit 2 Stiften belget, die kleben richtig stark aneinander! 3 verdeckelte WZ vorhanden. Eine war recht klein, diese habe ich sofort gebrochen. Die anderen zwei sehen ordentlich aus. Habe ich so im Volk belassen. Viele Weiselzellen wurden angefangen (Schätze 10-15) in keiner habe ich Stifte gesehen.


    Was soll ich nun tun mit dem Volk?


    Eine Idee, WZ entnehmen mit ein paar Bienen vom HR und in eine Begattungskisten hängen.... Gut, schlecht? Was meinen die Fachleute?


    HR auf ein anderes Volk setzten incl. Bienen? Nicht das die Damen Schwärmen und der Honig geht auch noch weg! Risiko Drohnenmütterchen kommt mit falls vorhanden?!


    Gruß und vielen Dank

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • Kaum noch Stifte, Königin nicht gesehen, mehrere Weiselzellen verdeckelt...
    Da würde ich eher mal in der Umgebung nach eine Traube mit Bienen im Baum suchen, weil die alte Königin schon geschwärmt sein könnte...


    Wenn das Volk immer noch so stark ist, werden sie vermutlich mit jeder neu geschlüpften Königin einen Schwarm machen bis die letzte mit dem kleinen Restvolk bleibt. Wenn du an dieser Völkervermehrung mit Schwärmen kein Interesse hast, solltest du nur eine WZ drin lassen.
    Falls du die anderen WZ nutzen willst, kannst du jeweils mit einer davon und Brutwabe(n), Futterwaben(n) und Pflegebienen (oder genug(!) Pflegebienen und Futter + WZ) ein neues Volk anlegen. Wenn keine offene Brut mit auf der Wabe des anderen Volkes ist, kannst du auch Brutwaben und Bienen von einem anderen Volk nehmen, wenn du das Schwarmvolk nicht zu sehr schröpfen willst.


    Wenn genug Volksstärke da ist, sammeln die in den nächsten Tagen gut, weil sie ja immer weniger Brut pflegen müssen. Der Einbruch kommt dann mit dem fehlenden Nachwuchs aus der Brutpause. Insofern würde ich die HR drauf lassen, wenn genug Bienen drin sind.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)


  • Durchsicht heute, keine KÖ gefunden, ganz wenig Stifte, schätze 20, eine Wabe wurde mit 2 Stiften belget, die kleben richtig stark aneinander! 3 verdeckelte WZ vorhanden. Eine war recht klein, diese habe ich sofort gebrochen. Die anderen zwei sehen ordentlich aus. Habe ich so im Volk belassen. Viele Weiselzellen wurden angefangen (Schätze 10-15) in keiner habe ich Stifte gesehen.


    Was soll ich nun tun mit dem Volk?


    Sind es Weiselzellen in Form von Schwarmzellen oder Nachschaffungszellen?




    Eine Idee, WZ entnehmen mit ein paar Bienen vom HR und in eine Begattungskisten hängen.... Gut, schlecht? Was meinen die Fachleute?


    Schlechte Idee, wenn dann nimmt man die alte Lady mit 1-2 Brutwaben heraus und lässt im Volk eine Weiselzelle...
    Aber hier würde ich immer zum Überlegeen mitgeben, es sind Schwarmzellen, daraus wird selten was heraus kommen, was schwarmträger wird.




    HR auf ein anderes Volk setzten incl. Bienen? Nicht das die Damen Schwärmen und der Honig geht auch noch weg! Risiko Drohnenmütterchen kommt mit falls vorhanden?!


    Gruß und vielen Dank


    Nun mach dir mal keine Sorgen wegen den 1-2 Kilo Honig den die mitnehmen könnten. Such lieber die alte (falls sie noch da ist) und mach einen Ableger mit ihr. Könntest auch mittels Zwischenboden teilen...
    Drohnenmütterchen könnte man durch Honigraumversetzen auch mit zum anderen Volk bringen...

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Nachträge:
    Vielleicht ist auch schon eine Jungkönigin drin, die gerade zu legen beginnt. Da soll es manchmal mehrere Eier in einer Zelle geben.


    Beim WZ brechen die stehen lassen, die am meisten belagert wird. Das ist die erste Wahl für die Bienen.


    Drohnenbrütigkeit hätte ich jetzt keine Bedenken, wenn vor kurzem noch normal gelegt wurde und noch verdeckelte WZ da sind. Das wird höchstens dann ein Problem, wenn die neue Königin nicht begattet wird oder von Hochzeitsflug nicht heimkommt. Dafür wäre die Sache mit dem Ableger aus einer weiteren WZ ein gutes Backup.

    In der Natur gibt es weder Belohnungen noch Strafen. Es gibt Folgen.
    (Robert Green Ingersoll)

  • Das ging ja zackig, vielen Dank für die Infos.


    Schwarm ging keine ab, ich habe mal keinen gesehen!


    Wie erkenne ich den Unterschied zwischen Nachschaffungszelle und Schwarmzelle frage ich mich gerade....

    JEDER FÄNGT MAL AN..... SCHLIMM IST NUR, WENN MAN MITTEN DRIN AUFHÖRT!!!

  • Google;)


    Schwarmzellen werden bevorzugt unten an den Waben angebaut, Wobei es auch Völker gibt die eine Schwarmzelle auch mal mitten auf eine Wabe setzen.
    Nachschaffungszellen sind auf der ganzen Wabe verteilt :)

  • Du siehst die Königin nicht mehr und hast verdeckelte Zellen = ein Schwärmen ist anzunehmen.


    Den Unterschied sollte man sich einfach selber überlegen können, als kleine Denkanregung: Schwarmzellen sind extra Zellen die dafür bestiftet werden, Nachschaffungszellen sind meist normale Zellen die bestiftet wurden und aus der Not zu Weiselzellen umgebaut werden.

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit