Hornissenkönigin umwohnen

  • Liebes Forum,


    Ich habe vor knapp 2 Wochen bemerkt, dass sich in eine meiner vorbereiteten Ablegerkisten eine Hornissenkönigin einquartiert hat.
    Nun ist es ja so, dass Nachlässigkeit sicherlich auch bestraft gehört und ein offenes Flugloch gewissermaßen auch einer Einladung gleichkommt, aber da drin kann das Mädel leider trotzdem nicht bleiben. (Besonders groß ist die Kiste ja auch nicht)


    Weil ich ja Hornissen total faszinierend finde und außerdem niemandem einfach so auf die Straße setzen möchte, habe ich letztes Wochenende ein Alternativquartier in Form eines Mündener Hornissenkastens geschaffen.
    Dazu jetzt meine Frage(n):


    - Wie bekomm ich das Vieh aus meiner Bienenkiste in die neue Hornissenkiste, ohne mein Leben oder das der Hornisse aufs Spiel zu setzen.
    - Das noch recht überschaubare Nest mit etwas Brut hängt am Oberträger eines meiner Rähmchen.
    Ich hätte den Oberträger jetzt ohne Königin und mit Hilfe einer Kreissäge zerschnitten und das Nest in meinen Hornissenkasten gesetzt.
    Spricht aus eurer Sicht irgendetwas dagegen? Bzw. habt ihr dazu irgendwelche Tipps.
    - Stechen Hornissenköniginen auch?
    - Findet die ihr Nest, wenn ich nach Abflug der Königin das Nest in einen anderen Kasten und den neuen Kasten an die selbe Stelle setze.


    Für jegliche Inspiration bin ich dankbar.



    Liebe Grüße,


    Johannes