Mehrfach Ableger erstellen?

  • Moin moin,
    Ich wollte mal fragen wie oft ihr Ableger erstellt um eure Völker zu schröpfen. Mit einmal ist es ja nicht getan oder?


    Beste Grüße


    Christian

    "Gehe nicht gelassen in die gute Nacht. Brenne, rase, wenn das Dunkel sich legt. Dem sterbendem Licht trotze wutentfacht." -Dylan Thomas

  • Ich habe wie Du DNM und schröpfe zwei bis drei Waben pro Saison. Dazu etwa die gleiche Mengen Bienen, die auf den Waben sitzen, dazugefegt.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Also machst du nur einen Sammelbrutableger pro Saison oder entnimmst du pro Volk je nach Bedarf bis zu 3 Waben im Jahr?
    Ich habe aus einem starken Wirtschaftsvolk am 30.04, drei BW mit aufsitzenden Bienen entnommen und die sind jetzt schon wieder so stark/voll das ich mir Gedanken mache.
    Die neuen MW die ich als Ersatz ein gehangen habe, waren Ruckzuck ausgebaut und bestiftet.
    Deswegen überlege ich ob es eventuell in den nächsten ein zwei Wochen notwendig oder sinnvoll wäre das Volk nochmal durch Entnahme von 1 bis 2 BW zu erleichtern. Andererseits ist es ende
    nächster Woche auch an der Zeit Honig zu schleudern. Den Honig zu entnehmen sollte doch einen ähnlichen Effekt haben...

    "Gehe nicht gelassen in die gute Nacht. Brenne, rase, wenn das Dunkel sich legt. Dem sterbendem Licht trotze wutentfacht." -Dylan Thomas

  • Also machst du nur einen Sammelbrutableger pro Saison oder entnimmst du pro Volk je nach Bedarf bis zu 3 Waben im Jahr?
    Ich habe aus einem starken Wirtschaftsvolk am 30.04, drei BW mit aufsitzenden Bienen entnommen und die sind jetzt schon wieder so stark/voll das ich mir Gedanken mache.



    Hallo Christian. Jede entnahme von Brutwaben schwächt die Völker. Schon mal über 2 ten Honigraum aufsetzen nachgedacht.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Ja klaro, zweiter HR ist bei den Völkern drauf.

    "Gehe nicht gelassen in die gute Nacht. Brenne, rase, wenn das Dunkel sich legt. Dem sterbendem Licht trotze wutentfacht." -Dylan Thomas

  • Also machst du nur einen Sammelbrutableger pro Saison oder entnimmst du pro Volk je nach Bedarf bis zu 3 Waben im Jahr?


    Wie stark ich schröpfe, hängt natürlich von der Volkstärke ab. In der Regel schröpfe ich nur Völker in Schwarmstimmung.
    Teilweise auch durch bloße Brutentnahme, um damit dann Ableger zu verstärken.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Moin moin,
    Ich wollte mal fragen wie oft ihr Ableger erstellt um eure Völker zu schröpfen. Mit einmal ist es ja nicht getan oder?


    Hallo Christian1983!


    Ich bin von der schwarmmindernden Wirkung des Schröpfens nicht vollkommen überzeugt. Wenn die Völker in Richtung Schwärmen gehen, dann nützt das Schröpfen nur bedingt. Bei Betrachtung der folgenden Untersuchung wird auch klar warum das so ist.


    http://www.google.at/url?url=http://www.agroscope.admin.ch/publikationen/einzelpublikation/index.html%3Fpubdownload%3DNHzLpZeg7t,lnp6I0NTU042l2Z6ln1acy4Zn4Z2rZpnG3s2Rodeln6h1d3t5gHyNn,aknp6V2tTIjKbXoKimjZ2Ul5umiKfo&rct=j&frm=1&q=&esrc=s&sa=U&ved=0ahUKEwi8mtH-_eLMAhXLuxQKHX1BCXQQFggTMAA&usg=AFQjCNFsOoj42ze4J2kE135qg6I0SnmT1g


    Auf Seite 6 ist nachzulesen, dass die Bienen bei Entnahme von Brut länger leben. Das würde auch erklären, warum die Entnahme von verdeckelter Brut nicht die wirkliche Schwarmverhinderung darstellt. Also schwarmtechnisch doch ein Teufelskreis, der Imker entnimmt Brutwaben, dafür leben die verbliebenen Bienen etwas länger und gleichen die Maßnahme teilweise wieder aus.


    MfG
    Honigmaul

  • Aber galt nicht immer die hohe Zahl der schlüpfenden Jungbienen als schwarmtreibend? Deswegen entnimmt man ja schlupfreife Brutwaben.
    Dass die alten Bienen länger leben, erhöht nicht die Volksstärke, deswegen kann ich die Argumentation nicht recht nachvollziehen.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Aber galt nicht immer die hohe Zahl der schlüpfenden Jungbienen als schwarmtreibend? Deswegen entnimmt man ja schlupfreife Brutwaben.
    Dass die alten Bienen länger leben, erhöht nicht die Volksstärke, deswegen kann ich die Argumentation nicht recht nachvollziehen.


    Wolfgang


    Hallo WFLP!


    Das ist ja genau das Probelm, wenn deine Argumentation stimmen sollte, dann würde das heißen, dass man ab und zu eine schlupfreife Brutwabe entnimmt und das Schwarmproblem wäre gelöst. Aber genau das ist nicht der Fall.


    Warum sollten länger lebende Bienen nicht die Volksstärke erhöhen?



    MfG
    Honigmaul

  • In der genannten Untersuchung wird ja gezeigt, dass das die Bienen älter werden, wenn weniger Jungbienen da sind.
    Stärker wird das Volk von den schlüpfenden Bienen, nicht davon, dass die alten länger leben. Wenn ich also Brut vor dem Schlupf entnehme, werden die Bienen älter, zugleich verringere ich aber den Nachwuchs und damit die Bienenzahl.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)