Königinnenflugling

  • Hallo Mitimkers,


    ich brauche mal eure Hilfe!
    Aus verschiedenen Gründen möchte ich von einem schwarmbereiten Volk einen Königinnenflugling mit alter Königin machen. Auf dem Volk sind 2 HR DN, einer zu 1/3 verdeckelt, der andere halbvoll.
    Also: Wabe mit aufsitzender alter Kö. in neue Zarge auf alten Platz, Bienen von 2-3 Brutwaben dazuschütteln, auffüllen, Restvolk verstellen ----> eingeflogene Flugbienen fliegen zurück. Irgendwo habe ich mal gelesen, daß erst nach 7 Tagen der HR gegeben werden soll. Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch und frage mich warum :confused: ? Könnte ich nicht einen der beiden HR gleich auf den Flugling setzen?

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Der Flugling hat fast ausschließlich Flugbienen, die bei Tracht jetzt reichlich Nektar sammeln. Deswegen sehe ich keinen vernünftigen Grund, nicht gleich einen Honigraum zu gehen. Andernfalls tragen sie den Brutraum mit Honig voll.



    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Hallo Zonia,


    wenn Du die Königin mit einer Brutwabe in die neue Beute gesetzt hast, kann bei gleichzeitigem Aufsetzen eines gefüllten Honigraums und vorhandenem starkem Schwarmtrieb der Weiselzellenbau weitergehen.


    Ich habe heute noch bei einem Volk mit weit entwickelten WZ was ganz ähnliches wie Du gemacht. Ich gebe aber in so einem Fall nur Mittelwände, wie bei einem richtigen Schwarm. Sobald die ersten MW ausgebaut und bestiftet sind,- das ist nach wenigen Tagen - erhält das neugegründete Volk alle Honigräume vom Altvolk über Gitter samt aufsitzenden Bienen. So hat man kaum Honigverlust und zerreißt das Volk nicht so sehr. Der Ableger mit dem gesamten Brutnest ist halt eben nur ein (großer) Ableger.


    Grüße


    Quirin

  • ... wenn Du die Königin mit einer Brutwabe in die neue Beute gesetzt hast, kann bei gleichzeitigem Aufsetzen eines gefüllten Honigraums und vorhandenem starkem Schwarmtrieb der Weiselzellenbau weitergehen.


    Ja, davon hörte ich auch schon, ich hoffe es geht gut...
    Ich habe den Flugling heute Nachmittag gemacht und ihm den halbvollen HR aufgesetzt. Das Restvolk aka Riesenableger könnte ja eigentlich den anderen HR behalten und zuende verdeckeln- Baubienen sind ja noch genug vorhanden.

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Hallo Mitimkers,


    ich brauche mal eure Hilfe!
    Aus verschiedenen Gründen möchte ich von einem schwarmbereiten Volk einen Königinnenflugling mit alter Königin machen. Auf dem Volk sind 2 HR DN, einer zu 1/3 verdeckelt, der andere halbvoll.
    Also: Wabe mit aufsitzender alter Kö. in neue Zarge auf alten Platz, Bienen von 2-3 Brutwaben dazuschütteln, auffüllen, Restvolk verstellen ----> eingeflogene Flugbienen fliegen zurück. Irgendwo habe ich mal gelesen, daß erst nach 7 Tagen der HR gegeben werden soll. Ich stehe irgendwie auf dem Schlauch und frage mich warum :confused: ? Könnte ich nicht einen der beiden HR gleich auf den Flugling setzen?


    Hallo Zonia. Königinnenableger: Muttervolk versetzen. Königinnenableger am alten Standort aufstellen. Wabe mit KÖnigin in neue Zarge hängen. Mit Mittelwänden auffüllen und den am wenigsten gefüllten Honigraum aufsetzen. Das Muttervolk verliert alle Flugbienen und schon eingeflogenen Jungbienen an den Königinnenflugling. Das ist so gewollt. Das Muttervolk wird durch den Verlust der Flugbienen und schon eingeflogenen Jungbienen so geschwächt das es seine Schwarmlust verliert. Das Muttervolk wird sich eine neue Königin ziehen und du kannst ganz entspannt zusehen.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo Zonia. Königinnenableger: Muttervolk versetzen. Königinnenableger am alten Standort aufstellen. Wabe mit KÖnigin in neue Zarge hängen. Mit Mittelwänden auffüllen und den am wenigsten gefüllten Honigraum aufsetzen. Das Muttervolk verliert alle Flugbienen und schon eingeflogenen Jungbienen an den Königinnenflugling. Das ist so gewollt. Das Muttervolk wird durch den Verlust der Flugbienen und schon eingeflogenen Jungbienen so geschwächt das es seine Schwarmlust verliert. Das Muttervolk wird sich eine neue Königin ziehen und du kannst ganz entspannt zusehen.


    Gruß Josef


    Völlig blödsinnig!
    Das Muttervolk ist der Brutling ohne Königin? Cool!

  • Ey Jungs, nun lasst es mal gut sein. Ich kann euch irgendwie eh nicht folgen... Ich habe es genau so gemacht, wie Joseph in #7 gepostet hat.
    Jörg, was ist denn an seiner Aussage verkehrt?

    'If you don't have a plan, you become part of somebody else's plan.'
    Terence McKenna

  • Ey Jungs, nun lasst es mal gut sein. Ich kann euch irgendwie eh nicht folgen... Ich habe es genau so gemacht, wie Joseph in #7 gepostet hat.
    Jörg, was ist denn an seiner Aussage verkehrt?


    60 Jahre vorher lernten wir in die Niederländische Mittelschule
    "irreführende und schwere Deutsche Wörter".
    Ist es nicht besser um das Volk ohne Königin Waisevolk zu nennen statt Muttervolk ? Blödsinn ? Bijziend

  • ... Ist es nicht besser um das Volk ohne Königin Waisevolk zu nennen statt Muttervolk ? Blödsinn ? Bijziend


    Siehste! Genau!


    Wenn der Möchtegernimkeroberlehrer aus Bocholt schon sooo wichtige Thesen schreibt, dann sollte er vielleicht auch auf sein Wording achten können...:lol:

  • Siehste! Genau!


    Wenn der Möchtegernimkeroberlehrer aus Bocholt schon sooo wichtige Thesen schreibt, dann sollte er vielleicht auch auf sein Wording achten können...:lol:


    Der Havelländer muß sich ja hinter einem Holländer verstecken weil er dazu nix zu schreiben weiß.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.