deformierte Flüger, jetzt schon?!

  • Hallo zusammen


    Als ich eben einen Schwarm einlogiert habe, ist mit am Nachbarvolk eine verkrüppelte Biene aufgefallen. Nach genauerem hinsehen am Boden vor der Beute habe ich noch mehrere gefunden. Ich weiss, dass das DWV von Varroamilben übertragen wird. Im Volk hat es zur Zeit keine Brut, da geschwärmt und Brutpause eingeschoben wurde. Mehr dazu unter Thread http://www.imkerforum.de/showthread.php?t=51007 "Volk 2".
    Aktuell habe ich 4 Schwärme an meinem Stand einlogiert. Die ersten drei vor dem Einzug in die Beute mit 15% MS behandelt. Der heutige Schwarm ging nur zur hälfte in die Schwarmkiste, der Rest hing aussen, so dass ich diese ohne Behandlung in die Beute einlogiert habe (bitte nicht schlagen).


    Wie soll ich denn jetzt fortfahren? Meine Varroabehandlung: Bein Auffüttern behandeln mit AS Schwammtuch Apidea, Winterbehandlung Oxalsäure träufeln.


    Das betroffene Volk hat alles Honig im BR eingelagert. Wenn ich da mit MS oder AS...:eek: :roll:


    Den heutigen Schwarm mit MS behandeln, sobald die sich auf den MW niedergelassen haben? Den Honig darf man dann dieses Jahr nicht mehr nehmen, oder? (Der Schwarm stammt von einem anderen Volk)


    Ich wäre um euer Rat dankbar.. :p_flower01:

  • Ach ja, die Beute ist von der älteren Generation, noch ohne Gitterboden. Ja, der Austausch ist im Gange, aber auf was ich eigentlich hinaus wollte: als ich hinten bei der Beute aufgemacht habe um die Windel einzuschieben kam mir eine eigenartige Biene aus dem Inneren der Beute entgegen. Sie war fast gänzlich schwarz/ glänzend am Hinterleib, anders als ihre Schwestern. Könnte es auch eine Unterkühlung der Brut sein?

  • Da muss ich jetzt noch mal den Bienenknecht zitieren:


    Was hat Dein Imkerpate dazu gesagt ?
    Was wurde Dir im Imkerkurs in solchen Fällen geraten ?


    Was sagen die Vereinskollegen und was steht im passenden Lehrbuch? wäre noch anzufügen.


    Bei Dir fehlen die Grundlagen offensichtlich komplett. So geht das nicht. Das Ferndiagnosenrätselraten ist viel zu aufwändig. Mach bitte zunächst mal die Hausaufgaben.
    Alle Deine Fragen gehören zum 1 x 1 des Imkern. Das ist kein Spezialwissen. Du bist auch nicht der erste mit diesen Schwierigkeiten. Alle Antworten findest Du schon in diesem Forum. Nicht alles wird hundert mal aufs neue erklärt.

    Tatsachen muss man kennen, bevor man sie verdrehen kann. (Mark Twain)