Standort unter dem Walnußbaum geeignet?

  • Hallo!


    Nachdem sich bei dem bisherigen Standort zwar die Bienen, aber nicht meine Frau (Gartenarbeit wird behindert) wohl fühlen, denke ich an einen Umzug 10 Meter weiter unter einen Nussbaum nach.


    Hat jemand hier im Forum Erfahrungen damit? Verabscheuen Bienen den Duft der Walnussblätter?


    Ich frage, weil die Suchfunktion diesbezüglich nichts ergeben hat.


    Der Garten ist so groß nicht.


    Grund für die Frage: Nussbäume wurden bei vielen Höfen gepflanzt, um die Fliegen fern zu halten. Es könnte ja sein, auch die Bienen mögen seinen Duft nicht.


    Bei mir steht der Baum nordöstlich der Bienen. Aus dieser Windrichtung kommt der Wind bei uns nur im Winter. Deshalb war seither nichts von Auswirkung fest zu stellen. Aber wenn sie direkt darunter stehen, könnte es sein.


    Vorteile wären auch: Im Frühjahr hätten sie lange Sonne und im Hochsommer Beschattung.


    Herzlichen Dank für Erfahrungsberichte.


    Herzlicher Gruß


    Andreas

  • Hallo Sanni!


    Ich setz sie erst im Herbst um. Bis dahin muss ich die Klagen ertragen. Meine "Weisel" lehnt es ab, in der Imkerjacke zu gärtnern. Die Bienen lieben es leider, ihre Anflugschneisen genau über die Gemüsebeete zu legen.
    Ich hatte die Beuten schon umgedreht mit Abflugrichtung Zaun (dahinter eine Wiese) und Richtung Westen. Es hat nichts genützt. Sie wollen aus Osten einfliegen.


    Danke für die Antwort.


    Gruß Andreas

  • Hallo


    einer meiner Bienenstände ist auch unter einem Walnussbaum. Die Völker gedeihen gut und für den Imker ist das Arbeiten angenehm.
    Walnussbäume und Eschen bekommen jetzt erst Laub. So hat man im März und April Sonne auf den Beuten und im Sommer Schatten.
    Umsetzen solltest Du aber erst im Winter, vielleicht zur Zeit der Varroabehandlung.


    Grüße
    Quirin

  • Hallo,


    ich musste jetzt auch zwei Völker zwangsweise verstellen.
    Abends zu gemacht und umgestellt. Morgens Äste und Gras vor das Flugloch damit die regelrecht dadurch krabbeln mussten.
    Am Alten Platz haben vielleicht 10-20 Bienen nach der Beute gesucht.


    Gruß
    Eddy