MiniPlus goes Wirtschaftvolk

  • Kurzes Update aus meiner Mini-Imkerei:


    Ich hab 10 Minis überwintert, alle vier- bis fünfzargig. Drei Zargen hätten gereicht, aber ich wollte sicher gehen, mir fehlt da noch das Gespür. Dieses Frühjahr war's hier früh warm, dann wieder lange kalt. Deutlich zu kalt zum Vermehren, aber da die Damen in den Kisten nicht die Füße stillhalten wollten und ich nicht auf drölf Zargen erweitern bis Anfang Mai, hab ich acht Minis aufgelöst und zu WV verwurstet, mit überraschendem Ergebnis:


    Vorgehen:


    - HR auf's Bodenbrett gestellt (mit Auflageschienen, kein Rechen!)
    - Zwei leere HR-Rähmchen eingehängt im Kaltbau, mit MiniPlus-Abstand
    - Ein Mini-Volk komplett mit allen Bienen und 12 vollen Brutwaben im Warmbau dazwischen gehängt (dann paßt zufällig auch der Beespace, wenn man einen 12'er Dadant-BR draufstellt!)
    - BR mit fünf Futterwaben aus andern Völkern (bienenleer), DW und das Schied drüber
    - ASG und einen HR mit ausgebauten Waben drüber.


    Überzähliche Brutwaben hab ich anderen Minis zugehängt, die ich dann 'ne Woche später verwurstet habe. Einige zu schwache WV hab ich so auch gepimpt, dann hab ich da die alte Mutti rausgenommen und denen auch so eine Kiste MiniPluswaben untergeschoben - explosive Sache.


    nach drei Wochen Nachschau. Alle fünf Waben Holz bis Holz voll Brut, DW voll ausgebaut. Erster HR fast voll, zweiter (nur Mittelwände zu 2/3 ausgebaut). Heute die unterste Zarge abgeräumt, bei einigen war nur noch Futter drin, andere Völker haben da noch auf den acht, neun vorderen Waben flächig Brut (hab ich rausgenommen).


    Fazit: Soweit so gut, aber alle Völker im Schwarmmodus. Man unterschätzt die kleinen Waben schnell mal. Aber eine potente Mutti im MiniPlus kann man nicht mal eben ein paar Wochen stehen lassen, um auf Nachzuchtwetter zu hoffen. Das war für mich echt eine erhellende Geschichte. Krasse Entwicklung. Altvölker mit einem untergesetzten Ableger zu verstärken mach schnell Kisten die dicke Backen machen, aber der Grat zwischen tolle Leistung und im Baum hängen scheint mir recht schmal. Ich hab's jedenfalls diesmal völlig übertrieben.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ralf,


    Ab 100 kg dürfen die auch im Baum hängen.
    Ich habe meine auch aufgelöst. Schon vor 3 Wochen. Die letzten gestern. War 5 min. vor 14 Uhr 15. Der magischen Zeit. Die Bienenmasse dieser Minis ist gewaltig.
    Ein 5 zarger abgekehrt auf 4 Dadantwaben. Absperrgitter und auslaufende Brutwaben darauf in den HR gestellt. Nach 8 Tagen raus wegen Tracht. Ausgebaute Waben in den HR. Und nach einer Woche war die Zarge voll.



    Die haben power.



    Gruß
    Ulrich