"Königinnenableger" ohne Brutentnahme

  • Hallo zusammen,


    es geht um folgendes:


    Ich habe in einem meiner Völker bei der Durchsicht vergangenen Freitag ein bestiftestes Spielnäpchen gefunden. Daher gehe ich davon aus, bei der nächsten
    Durchsicht auf ausgewachsene Schwarmzellen zu treffen. Zur Schwarmverhinderung würde ich dann ne Woche später einen Königinnenableger machen
    (nachdem ich natürlich 1 Woche zuvor die Zellen ausgebrochen habe). Soweit die Standartvorgehensweise.


    Jetzt hat sich allerdings der Umstand ergeben, dass ich gerne meine Königinnen im Mini plus begatten lassen würde. Und dazu würde ich gerne vorab eins
    besiedeln um zur Zucht bereits Mini plus Waben mit Brut zu haben in die ich Krabbelzellen zum Schlupf einhängen kann. Dazu würde ich nun die Königin aus
    dem Schwarmtriebigen Volk + eine entsprechende Anzahl Bienen nehmen.


    Ich denke so weit sollte das ganze funktionieren. Königin ausm schwarmtriebigen Volk ist raus. Mini plus ist besiedelt.
    ABER: reicht die entnahme der Königin + ein paar Bienen um das WIrtschaftsvolk aus der Schwarmstimmung zu holen? Oder ist es absehbar, dass ohne das
    entnehmen vonBrut die Schwarmstimmung recht bald wieder da ist? Wäre es besser zusätzlich eine Brutwabe in ein schwächeres Volk zu hängen oder kann ich
    mir das sparen?


    Nochmal zusammengefasst was ich machen würde:


    1: Bei der Durchsicht in einer Woche würde ich vorhandene Schwarmzellen brechen.
    2: Bei der darauffolgenden Durchsicht 1 Woche später Königin + Bienen entnehmen und ins MIni plus packen; eine Schwarmzelle stehen lassen (die am stärksten
    belaufen ist).
    3: 3Tage Dunkelhaft fürs Mini plus inkl. 1:1 Zuckerwasserfütterung.


    Gibts irgendwelchen größeren EInwände? Speziell was die fehlende Brutentnahme als schwarmdämpfende Komponente angeht, aber auch die Notwendigkeit und
    Dauer der Dunkelhaft. Dazu sollte gesagt sein, dass ich ds Mini plus sofern es dann geht an den selben Stand stellen würde wie das Wirtschaftsvolk. Die Dunkelhaft
    daher deshalb, um ein abfliegen der Bienen zu verhindern. Oder erübrigt sich das wenn ich ausschließlich HR Bienen nehme?


    Danke schonmal für eure Hilfe!


    MfG Max

  • Hi Max,


    das einzige, was ich nicht begreife ist, warum Du 1 machst, und nicht gleich 2?


    Zu der weitergehenden Frage habe ich keine Erfahrung, da lasse ich die alten Hasen sprechen.


    Hans

    Die Glücklichen sind neugierig. (F. W. Nietzsche)


  • Hi Max. Altkönigin raus und am jetzigen Standort aufstellen. Zarge mit Mittelwänden auffüllen. Wirtschafstvolk versetzen und Mini-plus mit Bienen und Schwarmzelle bestücken. Die schon eingeflogenen Bienen fliegen dem Königinnenableger zu. Durch diesen Verlust an Bienen vergeht dem Wirtschaftsvolk das Schwärmen. Und jetzt sofort machen und nicht erst nächste Woche.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Ich habe in einem meiner Völker bei der Durchsicht vergangenen Freitag ein bestiftestes Spielnäpchen gefunden. Daher gehe ich davon aus, bei der nächsten
    Durchsicht auf ausgewachsene Schwarmzellen zu treffen. Zur Schwarmverhinderung würde ich dann ne Woche später einen Königinnenableger machen
    (nachdem ich natürlich 1 Woche zuvor die Zellen ausgebrochen habe). Soweit die Standartvorgehensweise.


    Das ist keine 'Standardvorgehensweise', sondern Quatsch ;)


    Mach's doch wie Josef schreibt und gleich.


    Beste Grüße,
    Ralf

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • @MaxiDrohn


    Wo lernt man denn soetwas ?


    Daher gehe ich davon aus, bei der nächsten
    Durchsicht auf ausgewachsene Schwarmzellen zu treffen. Zur Schwarmverhinderung würde ich dann ne Woche später einen Königinnenableger machen
    (nachdem ich natürlich 1 Woche zuvor die Zellen ausgebrochen habe). Soweit die Standartvorgehensweise.


    Wo ist soetwas denn die Stanardvorgehensweise ?



    .....


    ... wie gut das es "nur" Bienen sind ....


    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Das ist keine 'Standardvorgehensweise', sondern Quatsch ;)


    Mach's doch wie Josef schreibt und gleich.


    Beste Grüße,
    Ralf


    Deshalb frag ich ja :liebe002:


    Mir ging es darum, das Wirtschaftsvolk eher so spät wie möglich zu schwächen, da es diese Woche Super Wetter wird (wegen Honig und so).


    Der einzige Haken an der Sache wie es Josef beschreibt, ist die Frage ob ich jetzt tatsächlich schon ne Schwarmzelle drin hab. Was ich gefunden hab war ja
    "nur" ein bestiftetes Spielnäpfchen. Selbst wenn die jetzt schon wieder eins angeblasen haben ist dei Zelle bei weitem noch nicht verdeckelt.
    Damit die Weiselzelle die bestmögliche Pflege erfährt wäre ich eben hergegangen und hätte die alte Königin ins Mini plus gepackt und nicht die Schwarmzelle.



  • Kannst du mir deine harrsche Kritik bitte begründen? Brichst du keine Schwarmzellen zur Schwarmverhinderung und machst immer gleich nen Königinnenableger?

  • Max Droni. Was sind denn bestiftete Spielnäpfchen ? Ach ja, Weiselzellen !


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Max Droni. Was sind denn bestiftete Spielnäpfchen ? Ach ja, Weiselzellen !


    Gruß Josef


    Und wegen der Pflege muss ich mri keine Sorgen machen im Mini plus? Hier ist die Versorgung doch sicher lang nicht so gut wie im Wirtschaftsvolk?

  • Hallo,



    Kannst du mir deine harrsche Kritik bitte begründen?


    Kannst Du mir bitte die "harrsche Kritik" erläutern - die ich geäußert haben soll ?
    Wenn Du damit mein Schreiben von oben meinst, dann:
    - solltest Du kritikfähiger werden
    - hast Du noch kein harrsche Kritik bekommen



    Brichst du keine Schwarmzellen zur Schwarmverhinderung und machst immer gleich nen Königinnenableger?


    Wenn ich es soweit habe kommen lassen .... dann ja .....
    .... aber das ist kein Standard ...



    Und wegen der Pflege muss ich mri keine Sorgen machen im Mini plus? Hier ist die Versorgung doch sicher lang nicht so gut wie im Wirtschaftsvolk?


    Vielleicht gibt Dir das zu denken:
    In weißlosen VollVölkern lassen Züchter bedenkenlos 24 Königinnen heranziehen ....



    GdBK

    Aus der Übertreibung der Warnungen,
    ist die Unterschätzung der Realität geworden.

  • Und wegen der Pflege muss ich mri keine Sorgen machen im Mini plus? Hier ist die Versorgung doch sicher lang nicht so gut wie im Wirtschaftsvolk?


    Dann lass die Zelle noch einige Tage im Wirtschaftsvolk, du weist ja wann das "Spielnäpfchen" bestiftet worden ist. Und mach dir
    noch einige Mini-plus dazu. Es kommt immer wieder vor, das auch mal die ein oder andere KÖ nicht vom Begattungsflug zurückkehrt.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Ok, danke. Dann werd ich sobald die Zelle(n) verdeckelt sein sollte wie von dir beschrieben vorgehen!


    Bienenknecht :


    Ich bezog mich auf das, von wegen sind ja nur Bienen. Und ich wüsste nicht, wo ich Bienen in irgend einer Art gequält hätte wenn ichs wie beschrieben gemacht hätte.
    Diesen Vorwurf empfand ich als unangemessen!


    Und was die Sache mit der Pflege im Mini plus anging, ging es mir lediglich darum, das dort keine üppigen Verhältnisse wie im Wirtschaftsvolk herrschen. Nicht um weissellos
    oder weiselrichtig. Aber das habe ich ja schon erläutert.


    MfG Max

  • Hi Max. Altkönigin raus und am jetzigen Standort aufstellen. Zarge mit Mittelwänden auffüllen. Wirtschafstvolk versetzen und Mini-plus mit Bienen und Schwarmzelle bestücken. Die schon eingeflogenen Bienen fliegen dem Königinnenableger zu. Durch diesen Verlust an Bienen vergeht dem Wirtschaftsvolk das Schwärmen. Und jetzt sofort machen und nicht erst nächste Woche.


    Schon wieder ein Königinnenflugling, was sagt denn Bernhard dazu?:-D
    Entschuldigung, das konnte ich mir jetzt nicht verkneifen.


    Gruß Ralph

  • Hallo Max,


    ich hatte letztes Jahr die gleichen Gedanken. Nachdem ein Volk nach drei Wochen Schwarmstimmung (und dreimaligem Zellenbrechen) noch immer in Schwarmstimmung war, habe ich die Königin sammt Bienen von einer Brutwabe entnommen (oder waren es zwei Honigraumrähmchen??). Auf jeden Fall habe ich eine Art vorweggenommenen Schwarm gemacht und den ins neue Mini-Plus gesetzt (es sollte übrigens um die 700 Gramm sein meinte mal ein bekannter Züchter). Das Wirtschaftsvolk hat dann seine eine Zelle behalten und daraus eine neue Königin gezogen und mir noch schön viel Sommertracht gebracht. Die alte Königin hatte bis zur eigentlichen Zucht im Mini noch zwei Zargen voll gemacht und ich hatte eine kleine Basis für die Mini-Plus Zucht. Diese war glaube ich vier Wochen später.


    Gruß
    Frank