• Alles richtig, alles gut! Gratuliere zum ruhigen Blut.
    Es wird ein wenig dauern, bis die Bienen im Honigraum ankommen bzw. dort bauen, da Du dort nur MW hast. Aber es wird funktionieren...
    Viele Imker verwenden mittlerweile fertigen Futtersirup. Da kristallisiert nichts aus, gammelt auch nichts und ist geruchlos -> weniger Räubereigefahr.

  • auch ein update von mir:
    ich habe eifrig mitgelesen und mir auch etwas Sorgen gemacht, hatte aber 2 Futterwaben außen hängen und so musste ich nicht zufüttern.


    Heute habe ich eine Durchsicht gemacht und gesehen, dass die Damen eifrig unten im Brutraum Nektar und Polleneintragen.
    Nicht nur bei den beiden Futterwaben, sondern auch am Rand der Brutflächen.


    Im Honigraum sind sie noch gar nicht.
    Kann ich da irgendwie nachhelfen?
    Oder warte ich einfach ab was geschieht.


    In einem Buch las ich, dass die Gefahr des Schwärmend größer ist, wenn sie den Nektar im Brutraum lagern.

  • Ich würde den Baurahmen erst geben, wenn sie den Honigraum sicher angenommen haben. Sonst bauen sie am Ende lieber unten als oben.
    Ansonsten möglichst eng halten. Wenn sie stark genug sind und unten keinen Platz für Nektar finden, werden sie auch den HR besiedeln. So meine bescheidene Meinung.

    Gruß Michi ☮ ------------- Spezialisierung ist was für Insekten! :-D

    🖖🏿Dif-tor heh smusma🖖🏿