Schon Gefahr des Schwärmens?

  • Ich hatte vor 7 Tagen keine Weiselzellen gesehen und heute gegen 19.00 Uhr dann einen Schwarm im Baum entdeckt und geerntet. Sicher auch mit mäßigem Erfolg, da nicht alle Beinen in die Kiste wollten, so dass ich die vor der Tür so gut als möglich dann zum Übernachten in eine leere Beute gekehrt habe. Lustig fanden sie es nicht und haben vier mal zurück geschlagen.

  • Hey HonesBee,
    habe gestern beim Durchsehen eines der Völker ähnliches erlebt: auf einer der Waben diese Weiselzelle:

    Dennoch zusätzlich am unteren Rand von 2 anderen Waben insgesamt 5 verdeckelte Schwarmzellen. Den DR hatten sie nicht mehr ausgebaut. Die KÖ habe ich gefunden, spazierte stolz in der Gegend rum.
    Sah also trotz mittigen Sitzes einer der Zellen eher nach Schwarmstimmung aus. Habe entsprechend einen KÖ-Ableger gebildet und die Schwarmzellen gebrochen.
    Bin gespannt, was die Profis hier meinen. Oder haben wir es mit der Gleichzeitigkeit einer Umweiselung und Schwarmstimmung zu tun? Gibt es das?


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Bei mir sind 7 Kandidaten in den Startlöchern, aber nur mit Spielnäpfchen. Nach der kalten Woche fast ohne Flugmöglichkeit trotz voller Kirschblüte sind die Vorräte einfach noch nicht ausreichend. Das wird sich aber in der kommenden Woche hier in Berlin schlagartig ändern, schätze ich mal. Freut euch auf das kommende Wochenende (Durchsicht) und die Woche danach... (wer gerne Schwärme einfängt)!

  • Ist schon losgegangen in Berlin, Kruppi, der Schwarmfänger unseres IV hat schon einen eingesammelt ...


    Gruß, Jörg

    Eine Fischsuppe aus einem Aquarium zu machen, ist leichter als ein Aquarium aus einer Fischsuppe.

  • Ja Freunde,
    auch ich habe gestern meinen ersten Schwarm eingefangen. War eine etwas längere Prozedur wegen ungünstiger Lage in Hecken. Die Unterbrechung mit Bier und Döner auf der Terrasse von Freunden in der Nähe hat aber dann doch zum Gelingen beigetragen. Ein schöner Tag.
    Viele Grüße
    Wolfgang

    Der Unterschied zwischen Theorie und Praxis ist in der Praxis größer als in der Theorie, also theoretisch.

  • Hallo zusammen,
    ich kann es ebenfalls bestätigen dass auch bei mir jede Menge bestifteter Spielnäpfchen vorhanden sind.
    Und wie bei euch auch mittig auf den Waben. Am Freitag bei der Durchsicht hatte ich pro Volk an die 3 bis 4 bestiftete plus 4 bis 5 schon mit Gelee Royal und Maden gefüllte Zellen gehabt.
    Der Drohnenrahmen ist aber bei allen Völkern ausgebaut und bestiftet. Wurde auch vor 14 Tagen zum ersten Mal schon ausgeschnitten
    Ich kämpfe derzeit nur dass mir der Brutraum mit Honig zugeknallt wird und nicht zu 100 % in den HR getragen wird obwohl der schon so gut wie ausgebaut ist.
    Gruss Markus

  • Liebe Süd- und Westimkers,


    im Norden ist erst jetzt der Frühling angekommen und es verspricht eine gute Woche zu werden - mit Kirsche und Raps. Die Kisten sind voll und nach der letzten Kaltwoche sind die Futterwaben auch leer. Selbst die angetragenen Honigräume wurden eingesetzt - tw. vollständig entleert. Spielnäpfchen fand ich eines (!) im stärksten Volk. Somit rechne ich mit Schwärmerei erst ab Mitte bis Ende Mai.... dann aber richtig !


    Nordische Grüße


    Rainer


    Rainer

  • Hallo zusammen!


    Auch einz meiner beiden Völker hat die Kälte genutzt und 4 Schwarmzellen schon verdeckelt.
    Konnte, oder besser , wollte wegen der Kälte nicht noch mehr Platz geben.
    Hab die Zellen gebrochen und den Honigraum, in der Golzbeute, freigegeben.
    Kamm mir so vor als hätten sie die Königin auf die, vor der Kältewelle, gegebenen Mittelwände (jetzt natürlich schon ausgebaut) verbant. Die Schwarmzellen wurden auf dem anderen Ende des Bruhtraums angelegt, wo sich auch keine frische Bruht oder Stifte befanden.
    Was denkt Ihr ? Geben die sich damit zufrieden oder werden sie wieder Schwarmzellen anlegen?


    Hab mir überlegt einen Königinenableger zu machen,wenn sie nochmal Schwarmzellen ansetzen.
    Weiß aber nicht wieviel und welche Bruht ich mit raus nehmen sollte.


    Für jede Anregung dankbar.

  • Bei mir gestern auch, bestiftete WZ und auch schon verdeckelte. Aber noch kein Schwarm raus. Teilweise sind die Zellen auch ausgefressen worden. Von alter oder junger Königin???
    Und auch, trotz verdeckelter WZ, Stifte.
    Ich bin eindeutig zu spät dran.
    Bei einigen Völkern Umweiselungstendenz, was ist nur mit den Königinnen vom letzten Jahr los?



    Gruß
    Ulrich

  • Interessant das es euch auch so geht. Habe schon an mir gezweifelt.
    Letzte Woche keine Durchsicht aufgrund der Kälte gemacht, dass rächte sich am Samstag.


    In vielen Völkern hatte ich bis zu 3 verdeckelte WZ, teilweise direkt auf der Wabe.


    Alle WZ zerstört, mal sehen was der nächste Samstag bringt...

  • So, gerade noch mal ins Volk geschaut und jetzt auch auf der Drohnenwabe Ansätze von WZ entdeckt. Insgesamt sind es jetzt sieben WZ im Volk, zum Teil bestiftet. Ich gehe jetzt also doch von Schwarmstimmung aus. Außerdem habe ich zwei Waben entnommen, die vor allem mit Pollen voll waren (Schande über mein Haupt, dass ich das nicht schon früher getan habe, das hat höchstwahrscheinlich die Schwarmstimmung ausgelöst?) und stattdessen eine Leerwabe und eine Mittelwand gegeben.
    Sollte ich also nun alle WZ brechen?
    Hier ein wenig Anschauungsmaterial:


    http://img4web.com/g/2YZC

  • Ich gehe jetzt also doch von Schwarmstimmung aus.
    Sollte ich also nun alle WZ brechen?
    Hier ein wenig Anschauungsmaterial:


    http://img4web.com/g/2YZC


    Hallo Honey Bee. Erst mal alle Schwarmzellen brechen. In regelmäßigen Abständen (7 Tage ) Volk durchsehen. Kommt der Schwarmtrieb nicht zum erliegen KÖ Ableger machen. KÖ Ableger auf jetzigen Volksstandplatz setzen und Muttervolk versetzen. Nach erfolgreicher Begattung der JungKÖ im Muttervolk könnte zurückvereinigt werden. AltKö abdrucken oder anders verwenden.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.

  • Hallo zusammen!


    Hab mir überlegt einen Königinenableger zu machen,wenn sie nochmal Schwarmzellen ansetzen.
    Weiß aber nicht wieviel und welche Bruht ich mit raus nehmen sollte.


    Für jede Anregung dankbar.


    Hallo Jakobm. Nur die Wabe auf der sich die KÖ befindet.


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.