Umverlegung der Honigräume bei Entfernen der Königin

  • Hallo zusammen,


    ich möchte bzw. muss wohl eine meiner Königinnen nächste Woche (bzw. nach der Kälteperiode) aus dem Volk nehmen. Das Volk hatte letzte Woche schon Näpfchen angezogen, gestern habe ich sogar schon 2 Weiselzellen zerstört, die schon richtig dick voll mit Gelee Royale waren.
    Ich habe einfach Angst, dass mir diese abhaut.


    Statt eines Königinnenablegers würde ich sie gern in ein Mini-Plus umsiedeln, damit sie mir die Waben bis nächstes Jahr ausbaut. D.h. einen künstlichen Schwarm (Kunstschwarm darf ich es ja nicht nennen, weil sie nur mit volkseigenen Bienen umgesiedelt wird) und dann rein mit ihr.


    Bei den zurückbleibenen Brutwaben würde ich nach 9 Tagen die Zellen brechen und den Zuchtrahmen einhängen.
    Aber was mach ich mit den Honigräumen? Das Volk ist jetzt enorm stark und hat schon sehr viel eingetragen, der erste Raum war so voll, dass ich gestern den zweiten gegeben habe.


    Es gibt ja mehrere Optionen:


    a) Die Honigräume mit aufsitzenden Bienen einfach einem anderen, schwachen Volk aufsetzen. Hier weiß ich aber nicht, ob das nicht gefährlich für deren Königin ist. Aber so könnte ich mein eines schwaches Volk einfach mit Bienen verstärken.
    b) Die Honigräume einen Tag vor Entnahme der Königin mit Bienenfluchten bienenleer machen und dann auf die anderen Völker zur Fertigpflege verteilen.
    c) Die Honigräume einfach drauf lassen



    Am liebsten wär mir ja, die alte Königin bekommt ihre HR mit, allerdings geht das nicht wegen dem Umzug auf ein anderes Maß.
    Bei der Variante c) habe ich die Bedenken, dass mir grade zur Honigernte dann die Bienenfluchten versagen, weil die Bienen aus den Honigräumen ja nicht nach unten gehen, wenn keine Königin in Eilage im Volk ist. Und ich würde das Abkehren der Bienen gern vermeiden, wenn es irgendwie geht.



    Was meint ihr?



    Gruß,
    Marcel

  • Moin Marcel,


    ich empfehle c). Das Volk wird nach der Aktion zeitweise brutfrei und deshalb gut sammeln. Zwar wird auch manchmal die Meinung vertreten, dass weisellose Völker nicht richtig einlagern oder schlecht trocknen - habe ich aber noch nicht so gesehen.


    Was hältst du von der Idee deinen Mini+ Kunstschwarm als Flugling zu machen? Einfach das Mini auf den jetztigen Beutenstandort stellen, Kö gekäfigt mit Teigverschluss rein und nach ein paar Stunden kontrollieren.


    Das mit den Bienenfluchten würde ich nicht so schlimm finden. Ist ja nur 1 Volk.


    Gruß Jörg

  • Hi,


    das mit dem Flugling ist eine gute Idee, auf die bin ich bisher wirklich noch nicht gekommen.


    Ich möchte ja aber, dass die Königin hier langsam aus- und aufbaut. Wäre es nicht möglich, dass im Mini-Plus dann auf einen Schlag zu viel Bienenmasse ist?
    In Konsequenz würde das dann auch heißen, dass ich das alte Volk umstellen müsste, welches ja schon zwei (dann auch sicher volle) Honigräume hat.



    Der letzte Nachteil, der mir einfällt:
    Nur mal angenommen, nächste Woche Tag x: Bienenkönigin wird entnommen.
    Tag x+8: Zellen brechen und Zuchtrahmen einhängen
    Tag x+14: Bruträhmchen und Zuchtrahmen auf vier Ableger aufteilen.



    Spätestens DANN hab ich zwei Honigräume mit Bienen, die ich bienenfrei kriegen müsste.



    Gruß,
    Marcel