Bienen bei Kälte im Brutraum beschäftigen?

  • Da unsere sowieso nicht dorthin passende Frage im Raps-Thread totgespritzt wurde, möchte ich sie hier wiederholen.


    Müssen die Bienen bei einem so späten Kälteeinbruch, wie er jetzt zu erwarten ist, im Brutraum über das Wärmen und Füttern der Brut hinaus beschäftigt werden? Reicht es aus, wenn sie im Honigraum etwas zu bauen haben, wo sie ja auch hinsollen, aber möglicherweise nicht hinkommen, weil sie lieber unten kuscheln? Oder ist es sinnvoll, ihnen unten im Brutraum etwas zum Bauen anzubieten, auch wenn man das dort gerade noch gar nicht haben möchte?


    Kikibee

    With lots of room for improvement.

  • Ein Kälteeinbruch ist immer dazu zu nutzen, den Bienensitz neu zu richten. Das beschäftigt vor allem die Flugbienen, die sonst die Stockbienen nur in ihrer Bautätigkeit und bei der Brutpflege behindern bzw. stören würden.


    Achte aber bitte unbedingt darauf, wirklich auch jede Wabe zu ziehen und an einen anderen Platz zu hängen.

  • Ein Kälteeinbruch ist immer dazu zu nutzen, den Bienensitz neu zu richten. Das beschäftigt vor allem die Flugbienen, die sonst die Stockbienen nur in ihrer Bautätigkeit und bei der Brutpflege behindern bzw. stören würden.


    Achte aber bitte unbedingt darauf, wirklich auch jede Wabe zu ziehen und an einen anderen Platz zu hängen.


    Mein Gott, man kann doch nicht glauben dass man selbst klüger als die Bienen ist!
    Pfoten weg von der Bienenwabenordnung.

  • @Sanni und honigmayerhofer:


    Was sagt ihr denn zur Ausgangsfrage? Die würde mich nämlich auch interessieren.


    Denn EIGENTLCH wäre heute genau der richtige Zeitpunkt, den 2. HR aufzusetzen, weil er unten schon halb oder etwas mehr ausgebaut wurde und mit etwa 5-10kg Honig gefüllt ist. An den Rändern des Honigraumes sind die Waben aber noch nicht ausgezogen worden.
    Jetzt kommt 1 Woche lang totale Kältewelle, höchstens morgen kommt wohl nochmal was rein.


    Den 2. HR daher lieber nicht drauf oder trotzdem drauf?
    Nutzt es was, weil sie dann während der Kältephase oben bauen können, oder schadet es, weil es zu kalt ist und sie daher eh nicht rauf gehen und bauen, dafür aber ein größeres Volumen erwärmen müssen?


    In meinem Fall geht es um eine 12-Dadant-Halbzarge mehr oder nicht. Die wäre dann überwiegend mit Mittelwänden, unten waren es ausgebaute, aber abgehobelte Waben. Seit gestern ist Volltracht Raps und Obst bei uns. Etwa 3k Tageszunahmen laut Waage, aber ich habe nur eine und das ist nicht das stärkste Volk dort drauf. Und ich befürchte, ab morgen abend wird es mindestens 1 Woche lang überhaupt keinen Eintrag mehr geben.
    Hätte daher jetzt keinen 2. HR mehr gegeben, aber heute tagsüber wurden die Waben doch gehörig ausgezogen, da bleibt nicht mehr viel, wo sie bauen können in der nächsten Woche.
    Trotzdem lieber erst nach dieser Woche den 2. HR aufsetzen?


    Gruß
    hornet

  • Ursprung der Ausgangsfrage war die Anmerkung von Drobi, dass man bei dem zu erwartenden kalten Wetter eine Mittelwand und/oder einenBaurahmen in den Brutraum geben sollte, damit die Damen dort etwas zu tun haben.


    Kikibee

    With lots of room for improvement.

  • ... das war wohl ironisch gemeint, würde ich sagen.


    Kälteeinbrüche wie dieser ist im April eigentlich nichts Besonderes - das sollten die Damen schon richten. Es gibt ja viel Brut zu pflegen und Honig umzutragen und und und...


    Ich mach' nix.


    Beste Grüße


    Raier

  • Ja, jetzt wo Du's sagst. Die Aussage von Bienetotal ist wahrscheinlich schon ironisch gemeint, aber die von Drobi nicht. Ich will ja auch nicht wissen, ob ich den Brutraum total umgestalten soll, sondern ob die Damen auf doofe Gedanken kommen, wenn sie mal drei Tage nicht bauen können. Aber vielleicht ist ihnen das ja auch wurscht, weil in diesen Tagen eh keine Tracht reinkommt und sie mangelnden Platz aufgrund des erhöhten Kuschelbedürfnisses gar nicht als negativ empfinden.
    Ich mach jetzt auch nix mehr.


    Kikibee

    With lots of room for improvement.

  • Hallo Hornet,
    ich gebe keinen 2. Raum, halte sie sowieso in der Frühtracht lieber eng und warm.
    Ein 2. kommt bei mir drauf wenn meine Wetter - App mir sagt das sie die nächsten Tage diesen Platz auch brauchen. So wie du deinen HR und den Nektareintrag der letzten Tage beschreibst haben die Damen genug zu tun.


    Um auf die Ausgangsfrage zurück zu kommen:
    Von Beschäftigungstherapien halte ich gar nichts. Es gab und gibt bis in den Juni hinein immer mal wieder mistiges Wetter....wenn ich mich da jedes Mal irre machen soll...


    Gruß, Sanni

  • Da unsere sowieso nicht dorthin passende Frage im Raps-Thread totgespritzt wurde, möchte ich sie hier wiederholen.


    Hallo Kikibee. Willst du die Bienen im Brutraum anbinden.:wink:


    Gruß Josef

    Buckfast . 10 Völker . DNM Holzbeuten 13 ner Zargen . Dadant US Frankenbeute. Königinnenzüchter.