Waben mit Wasser einsprühen

  • Hallo Leute,


    ich habe da mal eine Frage. Mir wurde gesagt, wenn ich eine neue Wabe oder eine Mittelwand in das Bienenvolk hänge, soll ich das am besten vorher mit Wasser einsprühen, damit das Wachs den Geruch des alten Volkes verliert und die Bienen mehr oder weniger gezwungen sind, sich über das neu eingehänge Rähmchen zu machen, da es ja feucht ist.


    Ist da was dran?
    Danke für Antworten schonmal im Vorraus :)

  • Hallo Benedikt


    Ausgebaute Waben und MW brauchen nicht mit Wasser eingesprüht werden, klares Wasser würde auch nicht fremden Stockgeruch übertünchen. Jede stockfremde Wabe wird sofort von den Bienen in Beschlag genommen, man findet auch in kurzer Zeit die Königin auf dieser Wabe. Es ist auch ein alter Trick, wenn manche Imker Völker verkaufen, hängen sie einige Stunden vor dem Verkauf eine Futterwabe, zum Beispiel bei den HBB ans Fenster. Wenn der Käufer kommt sieht er viele Bienen am Fenster und bekommt auch meisten die Königin zuerst zu Gesicht. Der Leihe denkt, oh das ist ein starkes Volk, man sollte immer auf den Betrieb am Flugloch achten. Oh ich bin etwas vom Thema abgekommen.
    Ich sprühe ausgeschleuderte Waben manchmal mit Wasser ein, damit sie die Bienen besser putzen und reparieren können, vor allem nach der Frühtracht mit Raps, sonst ist das nicht nötig.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)