Transportbehälter für Dadantsmoker

  • Ich bin auf der Suche nach einem rauchdichten Transportbehälter für meinen Dadantsmoker. Ich imkere derzeit an drei Standorten und möchte diese zügig nacheinander bearbeiten. Derzeit heißt das dann immer das alte noch im Smoker befindliche Rauchmaterial entleeren und am nächsten Standort mit neuem Rauchmaterial befüllen und neu anzünden. Den Smoker mir Gras oder sonstigem verstopfen lindert den Gestank im Auto leider nur etwas, verhindert ihn aber nicht komplett.
    Ich benötige daher einen wärmefesten und rauchdichten Behälter in den der Smoker reinpasst. Zu überdimensioniert sollte der Behälter aber nicht sein. Was verwendet ihr bzw. welche Ideen habt ihr was man verwenden kann?


    Grüß
    Markus

  • Ich verbrenn Eierkarton im Smoker und stopf den damit auch zu, das reicht immer. Wenn Du regelmäßig die drei Stände abarbeitest, ist ein bißchen Rauch im Auto mittelfristig vermutlich Dein kleinstes Problem.


    Beste Grüße,
    Ralf (der mit dem Propolis-Wachskrümel-Honig-/Futterklebeauto. 'Was'n das im Handschuhfach?' 'Käfige'.)

    Imkern im Spannungsfeld zwischen Hoffnung und resignativer Reife

  • Ich verbrenn Eierkarton im Smoker und stopf den damit auch zu, das reicht immer. Wenn Du regelmäßig die drei Stände abarbeitest, ist ein bißchen Rauch im Auto mittelfristig vermutlich Dein kleinstes Problem.


    Beste Grüße,
    Ralf (der mit dem Propolis-Wachskrümel-Honig-/Futterklebeauto. 'Was'n das im Handschuhfach?' 'Käfige'.)


    Spätestens dann wenn die Sonne die Autos wieder richtig aufheizt wird es auch schön klebrig

    Gruß Markus


    Ubi apis, ibi salus 
    Wo Bienen sind, dort ist Gesundheit

  • Hallo Markus,


    ich hatte den Smoker und das ganze Gerödele im meinem Auto auch satt. Deshalb habe ich jetzt an jeden Stand eine Art Werkzeugkiste (ca. 1x1x1,5m). Dort bleiben neben Smoker, Stockmeißel, Reserveteile (paar Rähmchen, Schiede, ASG, Fluchten usw.) aller Art.


    Gruß Jörg

  • 40kg Hobbock. Smoker zusätzlich mit einem Stück Schaumstoff zu. In den Eimer passen zusätzlich Stockmeißel, Besen, Anzündmaterial, Gasbrenner, Lappen, Wasserzerstäuber und Kleinkram.
    Für 6€ geht es nicht besser und günstiger. Und es brennt da auch nichts ab. Ich würde den Eimer mit heißem Smoker nur nicht auf den Kopf stellen.:p

  • Ich benutze dafür ein Blechfass mit Spannring.
    Darin sind mein Smoker und Räuchmaterial für gefühlte 10 Jahre. :)


    Wenn ich fertig bin, schmeisse ich den Smoker rein, Deckel drauf, zugeklemmt und damit luftdichtverschlossen... Manchmal gibt's noch nen kleinen Knall auf dem Nachhauseweg, wenn der leicht nach aussen gewölbte Deckel durch den verbrauchten Sauerstoff nach innen springt.
    Damit fahre ich bisher bestens.
    Es reicht schon, wenn ich Wie ein Stück Speck rieche, da muss mein Auto nicht auch noch bequalmt werden. ;)


    Gruss David

    Das Wort gleicht der Biene: Es hat Honig und Stachel.

  • Hatte dieses Problem auch lange und habe dann in der Bucht einen Alukoffer mit Öffnung oben ersteigert (20 Euro), denkbar ist auch eine Werkzeug-oder Munitionskiste, zugegeben etwas kostspielig, aber sehr zweckdienlich und langlebig....
    Gruss

    Das Leben ist ein schleichender Prozeß...

  • Hallo Jörg, wo sind Deine Stände ich möchte unsere neu Imker etwas unterstützen :-)


    Hhm... kann ich dir gern zeigen.


    ...Foto wäre auch ganz gut. ... grins...


    Ja, kein Problem. Mache ich, ernsthaft. Ich finde es äußerst praktisch den ganzen Krempel immer vor Ort zu haben.



    Gruß Jörg, der mal wieder seine Wildkameras checken müsste