• Bei uns (pl 72...) steht der Raps seit 2 Tagen in voller Blüte. Seit vorgestern blüht die Kirsche. Die vor einer Woche aufgesetzten Honigzargen werden zaghaft besetzt. Die Völker hinken hinter der Rapsblüte in der Entwicklung 7-10 Tage hinterher.


    Gesendet von meinem DARKNIGHT mit Tapatalk

  • Der Raps steht in Blüte, es ist Zeit zum Anwandern, bringt aber nichts, nur Pollen, es ist für eine gute Tracht einfach zu kalt.
    Ab Morgen ist Frost mit Hagelschlag und Schneeschauer angesagt,
    Lieber Himmel, steh wenigstens den Bienen bei, und gib den Imkern so fiel Verstand das sie ihre Bienen mit Futter versorgen damit die nicht verhungern müssen.


    Gruß Jürgen

  • Lieber Jürgen, wie wahr, wie wahr. Ich schaue gerade aus dem Fenster und was sehe ich, Schneefall mit Riesenflocken, wie im richtigen Winter.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hallo,


    hier bei uns im Süden ist es jetzt auch sehr frisch geworden, ein paar Graupelkörner sind zwischendurch auch mal gefallen, doch tagsüber war immer wieder schöne Sonne.
    Noch vorgestern sah es so aus:



    Man sieht ein etwa 6-8ha großes Rübsenfeld, das bei voller Blüte und über 20°C und entsprechend starkem Bienenflug weggemulcht wurde. Die Fläche auf dem Bild war kurz danach gänzlich verschwunden, zum Zeitpunkt des Fotos war der Bauer aber nirgends zu sehen, vermutlich nachtanken. Ein weiteres, etwa 2-3ha großes Feld daneben war schon weg.


    Diese gnadenlose Bewirtschaftungsform schädigt die Bienen noch mehr als das kalte Wetter und hat mich ziemlich tief frustriert.


    Wen es interessiert: Näheres zu diesem schlimmen Phänomen habe ich heute schon hier beschrieben.


    Gruß
    hornet

  • Hallo,
    bei mir fällt dieses Jahr die Tracht im April wohl komplett aus. Ich habe sowas seit ich Bienen habe noch nicht erlebt.
    Können andere Imker mit mehr Erfahrung von solchen Jahren und dem weiteren Verlauf berichten?

  • Bei mir das gleiche.
    Heute früh Schnee und Minusgrade, denke ich kann Kirsche, Apfel und Co. wenn es nicht bald wieder besser wird vergessen.
    Rapsfelder waren heute früh ebenfalls komplett weiß.


    Normalerweise folgt auf einen kalten Frühling ein warmer Sommer, sagte zumindest der Wetterfrosch kürzlich im Fernsehen.
    Hoffen wir mal auf gute Sommertracht....

  • Hallo Thomas


    das die Tracht ganz ausgefallen ist kann ich nicht sagen, aber auf Grund des Wetters konnte weniger Nektar eingetragen werden. Die erste Honigschleuderung 2013 fand am 24 .05. statt, 2014 war es am 18.05 und am 22.05.2015 fand die erste Honigschleuderung statt. Also wenn es so weitergeht wird es auch dieses Jahr die erste Schleuderung um den 20.05 geben, wenn entsprechender Trachtflug möglich sein wird.


    Ich habe bei den HBB 2 Völker die 5 Waben voll haben, die konnten noch 2 Leerwaben bekommen, bei den anderen glänzt es ein wenig auf der letzten Wabe. Bei den Segebergern sind zwischen 3 und 6 Waben im HR angetragen. Heute kein Bienenflug möglich.

    Gruß Reinhard / Lehre mich die wunderbare Weisheit,daß ich mich irren kann.(Teresa v. Avila)

  • Hier sammeln die Völker jeden Tag, es herrscht für 1-2h ausgesprochen starker Trachtflug, auch heute. Wieviel sie dabei eintragen, sehe ich erst bei der nächsten Nachschau am Samstag.


    Gruß Ralph

  • Ich sehe noch keinen Grund zur Panik. Bei Kälte verlängert sich ja auch die Blühdauer. Damit die Tracht ausfällt, müsste es noch länger kalt bleiben. Es kommt naturlich auch darauf an, wieweit die Blüte bis zum Kälteeinbruch fortgeschritten war. Hier in Südwest-Mecklenburg blüht der Raps auf. Die Kirsche ist voll da, die Schlehe habe ich noch nie so üppig blühen sehen und der Apfel blüht noch nicht. Wenn es Ende der Woche wieder besser wird, mache ich mit keine Sorge um die Frühtracht.
    Letztes Jahr hatten wir hier einen kalten Mai, alle klagten über Trachtausfall. Ich jedenfalls hatte die Honigräume voll (durchschnittlich 23 kg Honig pro Volk aus der Frühtracht und dann noch zwei weitere Ernten).


    Wolfgang

    I never loose - either I win or I learn (Nelson Mandela)

  • Hallo Ralph,
    wie warm ist es bei Euch das Nektar rein kommt ? Diese Woche ist nach der Vorhersage wohl mit Gewichtsabnahme zu rechnen. Wenn bei mir die Sonne scheint kommen auch viele Bienen aus Ihren Beuten und fliegen. Ich habe in meinem Leben noch nie soviel Wasser holende Bienen in meinem Garten gesehen wie gestern Mittag als die Sonne mal schien.
    Die Kirsche ist hier in voller Blüte, ebenso Birne und Ahorn. Bei Apfel und Kastanie gehen die ersten Blüten teilweise auf. Etwas Früchtracht im Mai wird es dann hoffentlich noch geben.

  • Tracht im Norden: heute Morgen auf dem Weg zur Arbeit - aufblühender Raps mit nassem Schnee bedeckt. Die Kirschen tw. aufgeblüht - verschneit. Spitzahorn jetzt voll in Blüte - mit Schnee konserviert.


    Glücklicherweise soll das nur einige Tage bleiben und hoffen wir, dass die Blüher dann weitermachen. Den starken Völker gestern nochmal Futterwaben zugesteckt - sonst ist die ganze Mühe im halbgefüllten HR wieder dahin....


    Wann kommt endlich mal eine warme Woche ?!


    Beste Grüße


    Rainer

  • Bei mir ist seit ein paar Tagen auch tote Hose.
    Aber zum Glück soll es jetzt ja langsam wieder aufwärts gehen.


    Würde gerne noch etwas von Kirsche, Raps und Co mitnehmen ....


    Gruß

    Seit 16.4.2014 aktiver Imkerneuling. :daumen: 8 Völker auf Dadant. :)