Bienenbox

  • Hallo liebe Imkerkollegen,
    neulich bin ich auf ein Projekt gestoßen, das sich "BienenBox" nennt. Ein gewisser Johannes Weber von stadtbienen.org hat da eine Variante der Trogbeute für 30 Rähmchen Kuntzsch-Hoch und für Garten&Balkonien entwickelt:[INDENT]https://www.bienenbox.de/infos/
    [/INDENT]


    Ich war ehrlich gesagt ziemlich überrascht, weil ich zu der Zeit selber dabei war, eine sehr ähliche Beute im Eigenbau zu entwerfen. Ich hatte vor, eine Trogbeute (oder T. Top Bar Hive, wie auch immer man sowas nennt) im Deutsch-Normal Maß zu bauen und dann auf dem Balkon bei uns aufzustellen - für gestapelte Magazine ist da kein Platz. Jetzt könnte ich also nach bereits vorhandenem Konzept der BienenBox verfahren, so als kleines Experiment neben der meiner eigentlichen Imkerei.
    :u_idea_bulb02:Frage an euch: Hat jemand vllt Erfahrungen mit der BienenBox oder anderen Trogbeuten? Unterscheidet sich die Bearbeitung stark vom Magazin? Würdet ihr im DNM (wie unser lokaler Verein und meine Wirtschaftsvölker) bleiben oder a la Bienenbox Kuntzsch-Hoch verwenden? Haltet ihr diese Methode für naturnah im Vergleich zum Magazin?


    Freue mich über Tipps, Erfahrungen und Vorschläge jeder Art!
    Gruß, Felix