Monsanto übernimmt Bayer

  • Die Meldung ist nicht neu, darüber wurde schon vor einem Jahr spekuliert. Und falls sie die Bayer nicht überreden können, steht da noch eine schweizer Chemiefirma als Alternative im Gespräch...


    Gruß Andreas

  • Hast Du den Artikel gelesen, Andreas?


    Diesen nicht, dafür aber den vor vor einem Jahr, in dem es auch schon darum ging...
    Davon abgesehen:
    Wenn man solche Artikel verlinkt, dann sollte man den Titel entweder 1:1 übernehmen, oder darauf hinweisen, dass der Text nicht mit der reisserischen Überschrift übereinstimmt, denn das ist B-Niveau. Der Thread Titel lautet "M übernimmt Bayer", in der ersten Zeile heißt es dann "laut Reuters besteht Interesse an einer Übernahme..." da habe ich aufgehört zu lesen.


    Ja, Du hast recht, bei den Schweizern sind sie demnach letztes Jahr doch noch oder schon endgültig abgeblitzt, das wolltest du mir sicher damit andeuten. Das ändert aber nichts daran dass das Interesse an Bayer immer noch besteht. Es ist eine alte Information die noch zu 50% aktuell ist, die aber schon im letzten Jahr durch die Medien ging ;-)
    Wurde sogar hier im Forum drüber geschrieben...


    Gruß Andreas

  • Diesen nicht, dafür aber den vor vor einem Jahr, ...


    Die Karten auf dem Weltmarkt sind jetzt neu gemischt: Dow Chemical hat sich mit Dupont zusammengeschlossen und die Chinesen kaufen Syngenta. Insofern ist die gewählte Überschrift schon der Blick in die Zukunft...


    Grüße, Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • Eben.
    Diese Änderung, die sich hier ergeben hat, zum Artikel von vor einem Jahr, ist mehr als gruselig. Bedarf es da auch einer Ministererlaubnis?
    Gibt es eigentlich ein weltweites Kartellamt? Offensichtlich wohl nicht.

    Wenn jemand etwas vorgekaut serviert haben möchte, muss auch immer jemand da sein, der es ausspuckt oder -k...

  • Das ist u.a. auch einer der Gründe dafür, dass M sich vor etwa einem Jahr so publikuswirksam aus der Gentechnik in D verabschiedet hat, weil sie mehrgleisig unterwegs waren und sind. Werden sie mit Verweis auf geltendes deutsches Recht rausgebeten, kommen sie per Einstieg in oder Übernahme einer hiesigen Firma wieder rein. Und sollte das nicht nicht funktionieren bleibt immer noch TTIP, mit dem sie die Bundesregierung hinterher verklagen können. Darum wird auch keine Ministerialerlaubnis benötigt. Unsere Regierung ist doch so oder so für TTIP und der Lehrer aus dem Harz eine Lachnummer, siehe Waffenexporte, auch da wird Wasser gepriesen und Wein getrunken...


    Und nein Henrike, Du hast die Überschrift nicht als Ausblick so gewählt, sondern als Reißer, weil Du nicht die Sparte "Crop Science" betitelt hast, sondern Bayer, was den ganzen Konzern meint :u_idea_bulb02: :roll:


    Sie steht so, als würde das im Augenblick gerade geschehen, im Augenblick werden aber lediglich das immer noch bestehende Interesse und die offenbar im Stillen geführten Gespräche/Planungen von einigen Medien wiederentdeckt und aufgegriffen. Das sind zwei verschiedene Schuhe. Die Schweizer haben vor einem Jahr kommuniziert, dass sie den Preis so hoch ansetzen werden, bis M das Interesse verliert. Demnach haben die Chinesen diesen Preis gezahlt. Ob Bayer, denen an "nur" eine Sparte abkaufen will, das auch macht, wird man sehen...


    Gruß Andreas

  • Und nein Henrike, Du hast die Überschrift nicht als Ausblick so gewählt, sondern als Reißer, weil Du nicht die Sparte "Crop Science" betitelt hast, sondern Bayer, was den ganzen Konzern meint :u_idea_bulb02: :roll:


    Na klar habe ich das als Reißer gewählt. Als erfahrener Benutzer bekomme ich immerhin 50 Cent pro Klick auf ein neu erstelltes Thema von Hartmut.:cool: 
    Die Kohle muss ich ihm jetzt wohl wieder geben, damit er die Überschrift umändert in: "Einzelne wussten es schon immer - Monsanto will vielleicht Bayer Crop Science übernehmen".


    Trotzdem schönen Sonntag
    Henrike

    Das Ganze ist mehr als das Summen seiner Teile.

  • OK, dann habe ich ja mit meinem Einwand eine weitere Verschwörung aufgedeckt, die "50ct pro Klick bei reisserischem Thementitel-Verschwörung".
    Falls wir uns mal bei einer Veranstaltung treffen sollten, hast du einen Kaffee oder Tee gut, mit Honig muss ich da ja wohl nicht ankommen :wink:...
    Aber im Ernst:
    Das muss wirklich nicht sein, so einen Titel zu wählen, nur damit ein Thema gelesen wird. Allein der Name M und B sind verlässliche Lesemotivation :cool:


    Gruß Andreas

  • Die Welt ist schnelllebig geworden. Im März hieß es noch so. Zwei Monate später ging das Gerücht anders herum, und jetzt sind sie sich einig geworden. Seltsam, dass hier noch nichts steht. Mir graut es jetzt nur noch.

    Wenn jemand etwas vorgekaut serviert haben möchte, muss auch immer jemand da sein, der es ausspuckt oder -k...

  • Was soll man da noch sagen?? Sich hier im IF aufzuregen, dient doch nur als Ventil, weil man sonst nur noch ****en möchte!!! Aber es ändert nichts. :evil:

    Die Welt ist groß genug für die Bedürfnisse aller, aber zu klein für die Gier Einzelner (Mahatma Ghandi)
    Gruß
    holmi