Vöker jetzt doch reizen ?

  • Hallo


    ich weiss man sollte es eigentlich nicht tun aber sollte man bei dem kalten Frühjahr jetzt die Völker vielleicht doch
    reizen um im Raps ordentlich dazustehen ?

  • M. E. ist die Frage hier weniger, ob man es tun soll, sondern ob es irgendetwas bringt. Mindestens einige Fachleute sagen, Reizfütterung bringt nichts.
    Außerdem gibt es ja verschiedene Varianten, wie z.B. das Aufreißen von Futterwaben.


    Wolfgang

    Unfähigkeit nimmt, aus der Ferne betrachtet, gern die Gestalt des Verhängnisses an (G. Haefs)

  • Ja vermutlich wird dann mangels gutem Pollenangebots und/oder Kälte weniger und auch weniger vitale Brut
    aufgezogen wenn diese nur mit Zuckerwasser gefüttert wird....
    Hatte eben nur die wahrscheinlich doofe Idee damit was positives zu bewirken ...

  • Halte dich an die Fachleute in deiner Gegend, die mit ihren Bienen Honig produzieren. :daumen: Viel Honig. :)

  • Mindestens einige Fachleute sagen, Reizfütterung bringt nichts.


    Hallo Wolfgang und mindestens einer von diesen Fachleuten findet nur gut, was er "erfunden" hat, alles andere ist doof. Neustes Hassobjekt ist die Bienensauna.
    Bis bald
    Marcus

    39 Völker 30x Segeberger Hartpor 4x Einfachbeute , alle DN 1,5. 2xDadant US und 2x Zander und einmal Warre :O)

  • Hallo Chris,
    Finger von die Dinger sagt Jürgen,
    für Frühtracht Völker werden die Bienen nach der Lindentracht gemacht,
    eine gute Nachtrachtspflege , ist das A, und O, für leistungsstarke Völker zur Rapstracht.
    Nein , habe ich Früher aus Unwissenheit auch gemacht, es aber nach Umstellung von HBB auf Magazin abgeschafft.


    Gruß Jürgen


    Gruß Jürgen

  • Hallo ChrisM!


    Das Thema "Reizen" ist sehr umstritten und wie nicht anders zu erwarten "reizt" es.


    Um Klarheit zu schaffen, könntest du einen Versuch starten. Die Hälfte der Völker "reizt" du, die andere Hälfte führst du ohne Reizfütterung. Wirklich was schief gehen kann ja nicht. Wichtig wäre nur, dass du uns deine Erkenntnisse mitteilst.


    MfG
    Honigmaul

  • Hallo Maxikaner und Bernhard,


    da ich ja noch am lernen bin würden mich die Hintergründe interessieren


    Honig oder Schwärme? Was soll es denn sein?
    Jetzt reizen löst einen verstärkten Schwarmtrieb aus.


    Womit ist das zu erklären?


    honigmaul schrieb:


    Wirklich was schief gehen kann ja nicht.


    Wirklich nicht?


    Meine Vermutung: es wird zu viel Brut erzeugt, die bei einem Kälteeinbruch nicht zu wärmen ist bzw die wenigen Winterbienen sich zu sehr abbarbeiten und wenig Pollenangebot dafür vorhanden ist ??


    Viele Grüße aus der Westlausitz

  • Wenn der Bien noch nicht soweit ist, das heißt, wenn der Bien noch nicht genügend junge Bienen hat, und dann gereizt wird, dann geht das gründlich "in die Hose".


    Die Bienen im Winter sind Dauerbienen (irrtümlich Winterbienen genannt). Dauerbienen hocken den ganzen Winter da und können nicht aufs Klo gehen. Der Darm wird dabei extrem belastet. Diese Bienen sind für die Verarbeitung von Pollen und Nektar (oder: Reizfutter) nicht geeignet. Das machen dann wieder die jungen Bienen. Die muß es aber erstmal geben!


    Wenn in den kalten Hütten noch keine Brut zu finden ist, und auch noch nicht gewesen ist, und wer da einfach Zuckerplörre, Honig oder Proteinfutterteig auflegt, der riskiert die riesengroße Scheißerei. Belastung des sowieso schon belasteten Darms. Starke Völker können das vielleicht noch ab, die schwachen gehen dabei drauf.


    Das orientierungslose Füttern "einfach so" oder "zum Experiment" ist keine gute Idee. Habt Mitleid mit dem Darm der Bienen.


    Wer den richtigen Zeitpunkt, am Bien orientiert, reizfüttert, der kann großartige Ergebnisse erzielen. Starke Völker bereits zur ersten Tracht. Aber wie Jürgie schon sagte (sinngemäß): das Gleiche kann man viel besser und bienengerechter erreichen, wenn man eine perfekte Spätsommerpflege hinlegt. Vorbereiten ist immer besser als nachbereiten.


    Das Experiment sollte also lieber vertagt und die letzten Winterwochen mit der Lektüre um die richtige Spätsommerpflege verbracht werden. :daumen: