Ablegerkästen Stehr - Dadant US

  • Moinsen zusammen!


    Am Wochenende habe ich einen Vortrag von Jos Guth gesehen und gelernt, wie er schnell und einfach Ableger bildet. Aus Erfahrung in diesem Jahr weiß ich, wie wichtig frische junge Ableger im Frühjahr sind. Daher bin ich am überlegen, nach seinem Prinzip einfach 4-6 Ableger mehr zu bilden als ich brauche. Nun habe ich hierzu bzw. zu den Kisten ein zwei Fragen:


    1. Zu der Stehr Kiste: Kann mir jemand sagen (der die schon hat) wie groß das Flugloch von den Maßen her ist? Mir geht es darum, ob ich hier den Varrox-Verdampfer unterbringen kann.


    2. Wie ist das mit dem Futter? Ich habe jetzt schon das Problem, dass selbst kleine Völker wenig Futter haben. Wie bringe ich das Winterfutter in den Kästen unter? Oder ist das Grundsätzlich ein Problem und man muss im Frühjahr immer auf Futterteig zurück greifen?


    Gruß
    Frank

  • Tipp von mir: nimm in deiner Imkereigröße doch einfach normale Magazine plus gedämptes Schied und/oder Futtertasche. Dann erledigen sich viele deiner Fragen von alleine.


    42

    ganz sicher

    nur nicht beim bee-space

  • Hallo Frank


    Das Flugloch ist 1cm hoch und 15 cm breit. Ich habe die Kisten für DN.
    Die Kisten für DN und Zander sind gleich, haben nur andere Träger für die Rähmchen. Die Kisten für Dadant sind nur höher als für die anderen Maße. Die Außenmaße und Deckel, Futterzrage sind sonst gleich.
    Für mich ist die Aufsatzarge (Holtermann: 1589 Aufsatzzarge 2010 S Dadant Blatt & Mini Plus) gut, da ich beim Überwintern meine DN habe und die Minirähmchen aufsetzen kann.


    Gruß


    Dirk

  • Danke euch beiden! Wieso gibt es immer so viele Varianten......


    Alles ist sinnvoll und gut. Habe gerade einmal nachgerechnet, was die Variante vom Immenreiner so kostet. Also eine normale Kiste mit Trennschied. Ist das gleiche wie zwei Stehrkisten plus Futterzarge. Dazu habe ich kein weiteres Kistenmaß und kann im Notfall noch nen ganzen Schwarm / Volk darin unterbringen. Wenn ich zwei Ableger darin bilde, gibt es Probleme mit Verflug / Überlauf?


    Wie ist es grundsätzlich mit dem Überwintern von solchen Einheiten? Gibt es hier Futterprobleme? Wie macht ihr das?


    Gruß
    Frank

  • Für die Methode von Jos Guth braucht es diese Ablegerkisten.(Blockaufstellung + zweiter Brutraum...)


    Im Winter klingt die Methode gut. Sie ist es auch.


    Du mußt nur drei Dinge bedenken.


    Du brauchst als Ausgangpunkt ein vollwertig überwintertes Volk. (Dieses muß vor allem in der kleinen Kiste sehr genau auf Schwarmstimmung kontrolliert werden.)
    Du brauchst Königinnen.
    Mit dem Futter in der 6er wirds oft knapp. (aber die müssen ja nicht in den Ablegerkisten überwintern)

  • Hallo Frank,


    ich habe von denen einige. Es gibt einen Fütterer dazu. Habe aber auch einen Holzdeckel mit Loch und Drahtgewebe gebaut, um mit Gurkenglas füttern zu können. Das wird dann mit einer Minipluszarge abgedeckt.
    Die Entwicklung in diesen Kisten ist rasanter als in einer geschiedeten Originaldadant. Mit Futter hatte ich bisher nur ein mal ein Problem. Man sollte eben sowieso Futterwaben zur Verfügung haben. Futterteig von oben ging auch, mit umgedrehtem Fütterer, ist aber Tüttelei. Halbzarge aus Holz selbst bauen wäre schon besser.
    Außerdem sind sie handlicher und leichter zu transportieren als ein 12er Magazin.
    Varrox paßt durch.


    Gruß
    Ulrich

  • Hallo Frank


    Meiner Erfahrung nach reicht der Futtervorrat von 6 Waben zum Überwintern, egal welches Rähmchenmass.


    Aber du musst wissen, wozu du Ablegerkästen haben willst. Völkerverkauf, Überwintern....


    Diese Jahr verhält es sich genauso wie bei den großen Völkern, manche haben mehr Futter andere sind knapp.


    Die Völker in den Ablegerkisten sehen stärker aus, als die normalen Völker. (Passen ja auch ur 6 Waben rein, dann sieht das bei gleicher Bienenmasse auch voller aus).


    Jos Guth hat für eine Dadant-Aufsatzzarge den Boden von einem Ablegerkasten abgeschnitten. Alternative ist, 2 Miniplus-Aufsatzzargen (siehe Oben) zu nehmen. Die haben auch Tragschienen in Längsrchtung.


    Dirk

  • Hallo Dirk,


    mir geht es zum einen um Reserve der Völker sowie Völkerverkauf. Wobei ich hier erst mal gucken muss, was ich hier für einen Markt habe.


    Sind denn 2 X Mini = 1 Mal Dadant US? Ich dachte, dass das Dadant Blatt ist?!?