Komplett Umzug

  • Hallo habe von meinem Kollegen ein Volk auf Zander in einer neuen zweizargigen Beute bekommen.


    Da er seine Beute zurück Haben möchte ,kann ich doch einfach wenn es etwas wärmer ist die Waben in meine ältere Zanderbeute umhängen.
    ,
    Oder spricht da was gegen? Natürlich werde ich das brutnest in der gleichen Anordnung belassen.

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen

  • Hallo Binneu,


    Nein, gegen ein Umhängen aus der einen Zander, in die andere Zanderbeute spricht absolut nichts. Aber du solltest die alte Beute vorher reinigen (auskratzen, evtl. ausflämmen) und du solltest prüfen, ob die Zanderrähmchen aus der neuen Zanderbeute auch in deine ältere Zanderbeute hineinpassen. Bei Zander gibt es 2 Rähmchentypen, solche mit kurzen und solche mit langen "Ohren". Rähmchen mit langen Ohren z.B. in eine Zanderbeute nach Erlanger Bauweise (für kurze Ohren) zu hängen, ist einfach nicht möglich (ohne die Rähmchen zu kürzen). Umgekehrt kann es sein, dass das Rähmchen zu kurz ist und nur knapp das Auflager erreicht. Da hilft im Zweifelsfall eine Leiste, die du vor das Auflager schraubst, damit dir die Rähmchen nicht in die Beute hineinfallen.


    viel Erfolg
    Ludger

  • Ich möchte mich da mit einer Frage dazuhängen.
    Ich will im April, Mai ein Volk von Mini Plus auf Zander umsetzen.
    Kann ich das Mini Plus Volk einfach gleich in die Zanderbeute einschlagen, oder muss ich einen Kunstschwarm mit Kellerhaft machen?

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • Hallo Hochheimer
    Steht die Zanderbeute nach dem Umhängen/Einschlagen an die Stelle der MiniPlus-Beute gibt es keine Problem.
    Die Frage ist was Du mit den MiniPlus-Bruträmchen machst. In Zander-Rähmchen einbauen?
    Gruß Eisvogel

    Man tut was man kann, hieß es früher. Heute glauben alle sie müssen tun was sie nicht können. P. Sloterdijk

  • Hallo Hochheimer
    Steht die Zanderbeute nach dem Umhängen/Einschlagen an die Stelle der MiniPlus-Beute gibt es keine Problem.
    Die Frage ist was Du mit den MiniPlus-Bruträmchen machst. In Zander-Rähmchen einbauen?
    Gruß Eisvogel


    Ja die Beute steht dann an derselben Stelle!
    Was genau ich mit den Mini Plus Rähmchen mache weiss ich noch nicht, ich werde mit der Restbrut und etwas ansitzenden Bienen wieder eine Überwinterungseinheit aufbauen.


    Meine Überlegung war, ob sie baufreudiger sind, wenn sie 2-3 Tage Kellerhaft bekommen, und ich sie erat dann einschlage.
    Eine weitere Überlegung ist, ob sie als Schwarm eventuell ausziehen, allerdings ist das eine Überlegung die ich nicht einordnen kann, weil ich über die Begrüngung dieser immer wieder zu lesenden Behauptung nichts weiß.

    Lg Franz - Zander 477x420x220 + 12er Dadant Blatt

  • Hallo Franz,


    ein Kunstschwarm ist kein Schwarm im herkömmlichen Sinn. Eine Futterwabe an die Beutenwand, wenn vorhanden eine ausgebaute Wabe daneben und dann einige Mittelwände. Flüssigfutter 1:1 oder dünner oben drauf. Die werden nicht ausziehen.


    Gruß
    Ulrich

  • Hallo bin mir nicht sicher . Eigentlich sollte der Umzug der Damen in eine Zander Großraumbeute mit allen Brutwaben ja morgen erfolgen, bei uns ist 1 Tag Frühling angesagt :daumen:, Sonne bis 12 grad .
    Die Tage danach sollen eher wechselhaft um 9- 12 Grad werden .
    Sollte ich lieber abwarten bis es wärmer ist.
    Was meint ihr denn so

    Schon die dritte Saison mit den niedlichen Damen